dkdox.tv

Del din historie – redaktion@dkdox.tv - Share your story – redaktion@dkdox.tv

KenFM

Nyeste program:
KenFM im Gespräch mit: Markus Bickel ("Die Profiteure des Terrors")

Deutschland ist der viertgrößte Rüstungsexporteur der Welt. Die Geschäfte laufen bombig, denn rund um den Globus finden Ressourcenkriege statt. Ohne den permanenten Fluß dieser Ressourcen Richtung Industriestaaten, würden hier bei uns sehr schnell die Lichter ausgehen. Unsere Produktion, unsere Wertschöpfungskette, unser Wohlstand wären ohne die permanenten Beutezüge im Ausland nicht möglich. Wer das als erster offen aussprach, war Bundespräsident Horst Köhler.

"Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen, negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg."


(Læs mere...)



KenFM im Gespräch Classics mit: Hans-Jürgen Krysmanski ("0,1% – Das Imperium der Milliardäre")
Duration: 1:33
2017-12-26
In unserer neuen Rubrik "KenFM im Gespräch Classics" zeigen wir ab sofort besonders sehenswerte Interviews aus unserem reichhaltigen Archiv.

Am 9. Juni 2016 verstarb der Münsteraner Soziologe Hans-Jürgen Krysmanski. Er war Professor für Soziologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster.




nachdenKEN über: Neujahrsvorsätze
Duration: 13:19
2017-12-23
“Der smarte Weg, um Menschen passiv und gefügig zu halten, ist, das Spektrum der akzeptierten Meinung strikt zu limitieren, gleichzeitig aber eine lebhafte Diskussion darin zuzulassen.” 

Diese Erkenntnis stammt vom jüdischen intellektuellen Noam Chomsky und hat die Arbeit von KenFM in den letzten Jahren wesentlich geprägt. 




KenFM im Gespräch mit: Jens Wernicke ("Lügen die Medien?")
Duration: 1:30
2017-12-22
Lügen die Medien?

Jens Wernicke gehört zu den mutigsten Journalisten der Republik. Was ihn seit Jahren umtreibt, ist der Niedergang der Meinungsvielfalt als einen wesentlichen Bestandteil der Demokratie. Mundtod gemachten Stimmen eine Chance geben, gehört zu werden, ist ein Sache, sich konkret gegen eine von neoliberalen Strukturen beherrschte Gesamt-Presse zu positionieren, eine andere. Wernicke betreibt mit dem Presseportal Rubikon eines der meinungsstärksten Kanäle in Netz. Der Name ist Programm. Der Rubikon wurde für Jens Wernicke spätestens mit dem 11. September 2001 überschritten.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Winfried Wolf (Stuttgart 21)
Duration: 30:17
2017-12-20
Winfried Wolf ist Verkehrsexperte und kommt aus Baden-Württemberg. So lag es nahe, dass er sich früh mit dem Skandal-Projekt der Deutschen Bahn „Stuttgart 21“ beschäftigte. Er untersuchte jahrelang die Hintergründe dieses wahnsinnigen Bauprojekts und analysiert hier auch die Verwicklungen in der Politik und in den Medien.

Winfried Wolf war aber auch Aktivist der ersten Stunde in Stuttgart und berichtet von einer Massenbewegung, die bis heute andauert und ein gutes Beispiel für eine aktive Bürgerschaft und Demokratie von unten ist.




KenFM zeigt: Jürgen Heiducoff bei "Demokratie und Meinungsfreiheit verteidigen"
Duration: 4:25
2017-12-18
Am Donnerstag, den 14.12.2017, fand anlässlich der Verleihung des Kölner Karlspreises für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen eine Kundgebung für die Meinungs- und Pressefreiheit am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin statt.

Hintergrund für diese Kundgebung war die erfolgte Absage gegenüber den Veranstaltern der Preisverleihung, nachdem der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) intervenierte. Dieser nutzte sein politisches Amt, um das mit jährlich 400.000,-€ staatlich bezuschusste Berliner Kino Babylon, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, unter Druck zu setzen und zur Kündigung zu bewegen.




KenFM zeigt: Wolfgang Gehrcke bei "Demokratie und Meinungsfreiheit verteidigen"
Duration: 9:10
2017-12-17
Am Donnerstag, den 14.12.2017, fand anlässlich der Verleihung des Kölner Karlspreises für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen eine Kundgebung für die Meinungs- und Pressefreiheit am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin statt.

Hintergrund für diese Kundgebung war die erfolgte Absage gegenüber den Veranstaltern der Preisverleihung, nachdem der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) intervenierte. Dieser nutzte sein politisches Amt, um das mit jährlich 400.000,-€ staatlich bezuschusste Berliner Kino Babylon, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, unter Druck zu setzen und zur Kündigung zu bewegen.




KenFM zeigt: Christiane Reymann bei "Demokratie und Meinungsfreiheit verteidigen"
Duration: 10:13
2017-12-17
Am Donnerstag, den 14.12.2017, fand anlässlich der Verleihung des Kölner Karlspreises für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen eine Kundgebung für die Meinungs- und Pressefreiheit am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin statt.

Hintergrund für diese Kundgebung war die erfolgte Absage gegenüber den Veranstaltern der Preisverleihung, nachdem der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) intervenierte. Dieser nutzte sein politisches Amt, um das mit jährlich 400.000,-€ staatlich bezuschusste Berliner Kino Babylon, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, unter Druck zu setzen und zur Kündigung zu bewegen.




KenFM zeigt: Andreas Maurer bei "Demokratie und Meinungsfreiheit verteidigen"
Duration: 6:14
2017-12-17
Am Donnerstag, den 14.12.2017, fand anlässlich der Verleihung des Kölner Karlspreises für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen eine Kundgebung für die Meinungs- und Pressefreiheit am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin statt.

Hintergrund für diese Kundgebung war die erfolgte Absage gegenüber den Veranstaltern der Preisverleihung, nachdem der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) intervenierte. Dieser nutzte sein politisches Amt, um das mit jährlich 400.000,-€ staatlich bezuschusste Berliner Kino Babylon, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, unter Druck zu setzen und zur Kündigung zu bewegen.




Statement von Ken Jebsen zur Verleihung des Kölner Karlspreises
Duration: 23:17
2017-12-15
Am Donnerstag, den 14.12.2017, fand anlässlich der Verleihung des Kölner Karlspreises für Engagierte Literatur und Publizistik an Ken Jebsen eine Kundgebung für die Meinungs-und Pressefreiheit am Rosa-Luxemburg-Platz in Berlin statt.

Hintergrund für diese Kundgebung war die erfolgte Absage gegenüber den Veranstaltern der Preisverleihung, nachdem der Berliner Kultursenator Klaus Lederer (Die Linke) intervenierte. Dieser nutzte sein politisches Amt, um das mit jährlich 400.000,-€ staatlich bezuschusste Berliner Kino Babylon, in dem die Veranstaltung stattfinden sollte, unter Druck zu setzen und zur Kündigung zu bewegen. Das Kino Babylon leitstete den Bestrebungen des Kultursenators Folge und sprach die Kündigung gegenüber den Veranstaltern daraufhin aus. Das Amtsgericht Berlin Mitte entschied, dass dieser Schritt rechtswidrig gewesen ist und veranlasste mit seinem kürzlich verkündeten Urteil, dass die Preisverleihung regulär in den angemieteten Räumlichkeiten stattfinden kann.




KenFM im Gespräch: mit Rolf Verleger ("Hundert Jahre Heimatland?")
Duration: 1:25
2017-12-11
Prof. Rolf Verleger kommt aus einer jüdischen Familie, studierte Psychologe, lehrte an der Universität Lübeck und war vier Jahre lang Mitglied im Zentralrat der Juden.

Seine Eltern überlebten den Holocaust und lehrten ihrem Sohn, dass Judentum und Zionismus nicht ein und dasselbe sind. Der Zionismus hat das Judentum gekapert, so Rolf Verleger, und dadurch die jüdische Tradition der Nächstenliebe durch Nationalismus und Rassismus ersetzt.




KenFM im Gespräch mit: Ullrich Mies ("Fassaden-Demokratie und Tiefer Staat")
Duration: 1:27
2017-12-09
Niemand von uns lebt in einer Demokratie. Wir glauben nur, es zu tun. Volksvertreter sind in Wahrheit von der Elite vorgecastete Marionetten. Ihr Job ist es, uns glauben zu lassen, wir, die Bürger, wären der Souverän. Das sind wir nicht. An keinem Ort der Welt. Wir leben in simulierten Demokratien. Eine Demo-Version, die sich hinter der Mogelpackung Repräsentative Demokratie versteckt.

Während eine Diktatur keinen Hehl daraus macht, wer konkret und absolut das Sagen hat, ist die Repräsentative Demokratie den ganzen Tag und auf allen Ebenen damit beschäftigt, die Bürger überall auf der Welt über die tatsächlichen Machtverhältnisse zu täuschen. Das fängt bei der Bildung an und hört im Parlamentarismus auf.




KenFM am Telefon: Monika Krüger zu Glyphosat in der EU
Duration: 14:31
2017-12-08
Rohrreiniger für alle!

Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) gibt umstrittenes Breitband-Herbizid, Rufname „Roundup“, erneut zur landwirtschaftlichen Nutzung in der EU frei - für weitere fünf Jahre. Bedenken? Keine.




KenFM am Telefon: Petra Wild zur Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch Trump
Duration: 30:22
2017-12-08
Am 8. Dezember 1987, sprich vor genau 30 Jahren, starben in Palästina, in der Nähe des Grenzübergangs Erez, vier Palästinenser, nachdem das Taxi, in dem sie saßen, von einem israelischen Militärlastwagen in einen vorsätzlichen Unfall verwickelt wurde. Noch am selben Tag kam es zur ersten Intifada, dem ersten kollektiven Aufstand des Palästinensischen Volkes. Hand aufs Herz: Welches europäische Volk hätte solange gewartet, um sich gegen die permanente Besatzung einer bis an die Zähne bewaffneten Macht zu wehren? 1978 lag die Staatsgründung Israels bereits 30 Jahre zurück.

Die Nakba, die Ethnische Säuberung an den Palästinensern, hatte zwischen 1947 und 1948 rund 800.000 Menschen zur Flucht in die Nachbarländer gezwungen, wo viele bis heute in Flüchtlingslagern mehr hausen als leben. Sie werden geduldet und genau wie in ihrer eigentlichen Heimat Opfer westlicher Geopolitik, die mit der Balfour-Erklärung bis ins Jahr 1916 reicht. Alle Verhandlungen, mit oder ohne Gewalt, haben den Palästinensern nichts gebracht. Sie wurden von allen verraten und verkauft. Israel, das sich gerne als einzige Demokratie in der Region verkauft, faktisch aber als ein Apartheidsstaat bezeichnet werden muss, hat diese Woche einen weiteren Etappensieg errungen.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Jürgen Kuttner
Duration: 33:23
2017-12-06
Jürgen Kuttner spricht Klartext, und wenn er erstmal spricht, ist er kaum noch zu bremsen. Die Wucht der Rede des ehemaligen Radiomoderators sorgt seit über 20 Jahren für volle Häuser bei seinen Shows.

Bis vor kurzem war Kuttner ein fester Bestandteil der Berliner Volksbühne, dem erfolgreichsten Theater der letzten 20 Jahre in Deutschland. Doch nun hat er, wie das gesamte Ensemble, die Volksbühne aus Protest gegen die Berliner Kulturpolitik verlassen, die gegen jeden Sinn und Verstand Frank Castorf als Intendant abgesetzt hat.




nachdenKEN über: Aufruf zur Demonstration für Presse- und Meinungsfreiheit am 14.12. in Berlin
Duration: 6:16
2017-12-05
In guter Tradition treten wir für Presse- und Meinungsfreiheit ein:

"Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden."
- Rosa Luxemburg




KenFM über: Kultur
Duration: 10:16
2017-12-03
Kultur ist das Betriebssystem des Menschen. Ohne Kultur ist der Mensch wie ein Rechner ohne User.

Wir leben in sehr berechnenden Zeiten. Alles wird daraufhin überprüft, ob es sich rechnet. Auch Kultur. Kultur im 21. Jahrhundert ist vor allem Kulturbetrieb. Ein Betrieb, der ständig danach trachtet, Mitarbeiter zu entlassen, um zeitgleich die Produktion hochzufahren. Dieses Hochfahren ist die eigentliche Hochkultur unserer Kultur. Popkultur. Shopkultur. Das Streben nach dem grössten gemeinsamen Markt! Quotenkultur.




KenFM im Gespräch mit: Andreas Wehr ("Die Europäische Union")
Duration: 2:10
2017-11-30
Europa war Jahrhunderte ein Kontinent, auf dem sich die unterschiedlichsten Völker den Schädel einschlugen. Mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges und mehr als 60 Millionen Toten kam man zu der Einsicht, dass die Europäischen Staaten es mal mit dem Konzept der Kooperation, anstatt der Konfrontation, versuchen sollten.

Diese Grundüberzeugung war der Beginn einer Staaten-Union, die wir heute Europäische Gemeinschaft nennen und die aktuell wieder dabei ist zu zerfallen.




KenFM im Gespräch mit: Aktham Suliman ("Krieg und Chaos in Nahost: Eine arabische Sicht")
Duration: 1:28
2017-11-30
Aktham Suliman war lange für den arabischen Sender Al Jazeera unterwegs. Man schickte ihn als Korrespondent und Reporter an die Hot-Spots im Nahen Osten. Da, wo es knallte!

Naiv wie er anfangs war, glaubte er, bei seinem neu gegründeten Arbeitgeber aus Katar sei alles anders, man könne frei berichten. Dieser Traum dauerte nur kurz an.




Roger Waters über israelische Besatzungspolitik
Duration: 2:03
2017-11-30
Roger Waters ist die Stimme von Pink Floyd und zählt zu den bekanntesten Musikern der Welt.

Jahrzehnte lange hielt sich der Mann politisch vollkommen zurück. Er und seine Band sprachen mit Songs und gigantischen Lichtshows zum Publikum. Diese Art der Kommunikation hat den Vorteil, dass sie niemanden zwingt, Stellung zu beziehen. Wer ein Pink-Floyd-Konzert besuchte oder Roger Waters solo sah, konnte unpolitisch bleiben. Kunst als Möglichkeit, die harte Realität zumindest für ein paar Stunden zu verlassen.




Me, Myself and Media 39 – "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen."
Duration: 2:04
2017-11-26
"Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen."

Dieses Zitat des französischen Politikers Jean Jaurès ist die prägnanteste Analyse unseres Wirtschaftssystems. Der Erfolg des Kapitalismus fußt auf seiner enormen Anpassungsfähigkeit. Chamäleongleich ist es ihm in den letzten 150 Jahre Jahren gelungen zu überleben, während andere politische Ideologien auf dem Scheiterhaufen der Geschichte gelandet sind. Doch der Sieg ist bei genauerer Betrachtung nur ein verschobener Selbstmord, spätestens seit der von den USA global exportierte Kapitalismus eine russische und chinesische Mutation erfuhr. Konkurrenz belebt das Geschäft? In diesem Fall kannibalisiert man sich gegenseitig.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Jens Berger (NachDenkSeiten)
Duration: 30:12
2017-11-22
Jens Berger ist Journalist und arbeitet beim erfolgreichen, alternativen Medien-Portal „NachDenkSeiten“. Wir sprechen mit ihm über die Krise der etablierten Mainstream-Medien, die Chancen für die alternativen Medien und die laufende Medienrevolution.

Wenn es keine etablierte Wahrheit mehr gibt, wie können wir uns richtig informieren? Welche Methoden brauchen wir, um uns in den unendlichen Weiten des Netzes zurecht zu finden? Wie bewertet man Quellen und wie informieren wir uns solide und vermeiden Fake-News oder falsche Vereinfachungen?




Tagesdosis 17.11.2017 - Klaus Lederers Angst vor Ken Jebsen
Duration: 16:01
2017-11-17
Ein Kommentar von Pedram Shahyar.

Das vom Berliner Kultursenator eingeleitete Verbot einer relativ unbedeutenden Preisverleihung für den kritischen Journalisten Ken Jebsen im Kino Babylon schlägt hohe Wellen. Es ist ausgerechnet der „linke“ Kultursenator und Vize-Bürgermeister der Hauptstadt, der es für nötig hält eine Symbolfigur der neuen Friedensbewegung quasi mit einem Auftrittsverbot zu belegen und auf seinem Facebook-Profil dazu aufruft, diesen „Wahnsinn“ zu stoppen.




KenFM am Telefon: Willy Wimmer zu deutschen Soldaten an allen Fronten
Duration: 30:26
2017-11-16
Merkel. Macht. Mobil.

Angela Merkel hat es endlich geschafft. Sie hat die ablehnende Haltung Willy Brandts zum Krieg überwunden. Krieg ist für Merkel und ihre politischen Weggefährten wieder die Ultima ratio und nicht, wie von Brandt geäußert, die Ultima irratio.




Tagesdosis 15.11.2017 - "Querfront-Preisverleihung abgesagt: Kein Raum für Ken Jebsen"
Duration: 13:11
2017-11-15
Ein Kommentar von Rüdiger Lenz.

Dem ehemaligen Radiomoderator, jetzt Verleger der Internet-Plattform KenFM, soll der Kölner Karlspreis verliehen werden. Der Kölner Karlspreis wird verliehen von der Neuen Rheinischen Zeitung an Ken Jebsen. KenFM sei "ein Organ der Demokratie". Weiter schreibt die NRhZ zur Begründung der Verleihung des Preises an den Verleger Ken Jebsen, (Zitat Anfang): "Für seinen aufklärerischen, unabhängigen, facettenreichen, urdemokratischen (Art. 5 GG) Journalismus erhält der vom Radiomann zum Fernsehmacher mutierte mutige Macher und Medienunternehmer Ken Jebsen den fünften "Kölner Karlspreis für Engagierte Literatur und Publizistik" der Neuen Rheinischen Zeitung, deren historisches, von 1848 bis 1849 von Karl Marx herausgegebenes Vorbild sich als 'Organ der Demokratie' betitelte." (Zitat Ende)




KenFM im Gespräch mit: Manfred Spitzer ("Cyberkrank!")
Duration: 1:24
2017-11-14
Erkennen Sie sich wieder?

Sie sitzen in einem Flieger, der nach gut zwei Stunden zur Landung angesetzt hat und jetzt auf dem Rollfeld Richtung finaler Parkposition schleicht. Noch ist das Betätigen des Mobiltelefons nicht gestattet, aber das hindert Sie nicht daran, jetzt und sofort Ihre Mails zu checken und über soziale Netzwerke der Restwelt klar zu machen, dass Sie wieder online sind.




Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Kuba 1961
Duration: 1:25
2017-11-11
1962 schrammte dieser Planet nur wenige Millimeter an der atomaren Vernichtung entlang.

Während der sogenannten Kuba-Krise hatte die UdSSR auf der von Fidel Castro regierten Insel Kuba eine ganze Batterie von Raketen aufstellen lassen, die mit atomaren Sprengköpfen bestückt waren und die die USA binnen weniger Minuten erreicht hätten. Diese vom Westen bis heute als Provokation verkaufte Anweisung des damaligen Kremlchefs Nikita Chruschtschow war, wie wir heute wissen, aber nur eine Reaktion. Zuvor hatten die USA Atomraketen mit dem Ziel Moskau an die türkisch-sowjetische Grenze stellen lassen. Dass die Kuba-Krise friedlich beigelegt werden konnte, ist dem Umstand zu verdanken, dass Chruschtschow und US-Präsident Kennedy sich damals entschlossen, nicht auf ihre "Kalten Krieger" im Hintergrund zu hören. Man richtete ein "Rotes Telefon" ein und beschritt den Weg der Diplomatie.




Positionen 12: Krisenherd Naher Osten - Wie gewünscht ist der Frieden wirklich?
Duration: 2:31
2017-11-10
Krisenherd Naher Osten - Wie gewünscht ist der Frieden wirklich?

Wer das chronische Chaos im Nahen Osten verstehen will, kommt nicht umhin, Geschichte als einen langen Fluß zu betrachten. Jeder Strom hat eine Quelle und jede Wirkung eine Ursache. Die Ursache für die nicht enden wollenden Kriege in gesamten arabischen Großraum und seiner Peripherie ist in der Tatsache begründet, dass die Region reich an Bodenschätzen ist. Seit nun mehr als 100 Jahren geht es um Bodenschätze, vor allem Erdöl und Erdgas. Ohne diese Energieträger und Rohstoffe wäre das, was auch Angela Merkel "die Art, wie wir leben" nennt, nicht möglich. Wer den Nahen Osten kontrolliert, kontrolliert die Tankstelle der Welt und verfügt damit über jene Macht, die man benötigt, um eine Imperium auf Kurs zu halten.




KenFM am Set: Marc Sallas über den Generalstreik in Katalonien
Duration: 7:28
2017-11-08
Was tut sich in Katalonien? Worum geht es im Konflikt mit dem spanischen Zentralstaat? Wie beurteilen ganz normale Leute die Situation?

KenFM wollte das wissen, denn wir sind ungern davon abhängig, was uns die Medien an Einschätzungen präsentieren.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Maren Müller (Ständige Publikumskonferenz)
Duration: 31:12
2017-11-08
Maren Müller war wütend. Sie musste vor dem Fernseher mitverfolgen, wie Markus Lanz völlig unfair Sahra Wagenknecht in seiner Talkshow bloßstellen wollte. Sie wurde aktiv und startete eine Online-Petition mit dem Titel: "Raus mit Markus Lanz aus meinem Rundfunkbeitrag!"

Diese sogenannte Lanz-Petition schlug hohe Wellen: über 200.000 Menschen unterschrieben diese Forderung. Maren Müller machte weiter und gemeinsam mit anderen Mitstreitern gründete sie den Verein "Ständige Publikumskonferenz", um auf unfaire, tendenziöse oder einseitige Berichterstattung in öffentlich-rechtlichen Sendern zu reagieren.




KenFM zeigt: Zensur – die organisierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien
Duration: 2:08
2017-10-30
Gibt es Versuche einer organisierten und gezielten Meinungsmanipulation in unserer Gesellschaft? Im Jahr des Wortes „Fake News“ ist die Frage aktueller denn je.

Bereits in ihrem ersten Film „Die dunkle Seite der Wikipedia“ stellen die Autoren Markus Fiedler und Frank Michael Speer das kostenlose Online-Lexikon unter Verdacht, politisch brisante Artikel mit unlauteren Mitteln zu beeinflussen und sachliche Darstellungen zu verhindern. Am Beispiel des Artikels über den Friedensforscher Dr. Daniele Ganser wurde dieser Verdacht im Laufe des Films eindrücklich bestätigt und gezeigt, mit welch aggressiven Methoden eine Gruppe von Wikipedia-Autoren, sogenannten „Benutzern“, die Wissensplattform als eine Art Gesinnungspranger missbrauchen. Der Film wurde im Internet veröffentlicht und stieß mit fast einer halbe Millionen Klicks auf hohes Interesse.




KenFM im Gespräch mit: Patrik Baab ("Im Spinnennetz der Geheimdienste")
Duration: 1:19
2017-10-29
Was haben Olof Palme, Uwe Barschel und William Colby gemeinsam?

Sie alle wurden ermordet, sie alle wussten zu viel und sie alle waren direkt oder indirekt für die CIA tätig.




Me, Myself and Media 38 – Kapital-Diktatur
Duration: 1:14
2017-10-27
+++ KenFM jetzt auch als App! https://kenfm.de/kenfm-app +++

Die aktuelle Ausgabe von MMM reißt der sogenannten „Repräsentativen Demokratie“ die Maske vom Gesicht und legt schonungslos offen, mit was wir es in Wahrheit zu tun haben: eine von Großbanken und Großkonzernen straff organisierte Kapital-Diktatur.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Bruno Kramm (Piratenpartei)
Duration: 30:28
2017-10-25
Bruno Kramm war das Gesicht der Piraten Partei in Berlin. Doch er war bereits auch schon auf vielen Bühnen, bevor er in die Politik ging: als Sänger der Band "Das Ich" und als Label-Betreiber prägte er die deutsche Gothic-Musik maßgeblich.

Vor kurzem startete Kramm das Musik-Label "Digitale Dissidenz", um kritische Künstler zu fördern, die von Mainstream-Kanälen ignoriert werden.




Die Macher: Waldviertler – Schuhe aus Österreich
Duration: 1:23
2017-10-23
Heinrich "Heini" Staudinger ist auf den ersten Blick ein gewöhnlicher Kleinunternehmer, der in Österreich Schuhe der Marke „Waldviertler“ produziert und diese über die eigene Ladenkette GEA vermarktet.

Wer sich etwas näher mit Staudinger befasst erkennt, dass seine Schuhe weit mehr sind als schnöde Konsumartikel. Ein Waldviertler ist ein Statement. Ein Bekenntnis. Eine Art, sich gegen bestehende Machtstrukturen zu wehren.




KenFM im Gespräch mit: Julian Aicher ("Die sanfte Gewalt – Erinnerungen an Inge Aicher-Scholl")
Duration: 1:29
2017-10-17
Julian Aicher kommt aus einer aufmüpfigen Familie. Der Familie Scholl.

Seine Mutter, Inge Aicher-Scholl, gründete diverse Bildungseinrichtungen, um die Botschaft der von den Nationalsozialisten getöteten jüngeren Geschwister Hans und Sophie Scholl nachhaltig unter die Menschen zu bringen. Es ging ihr zeitlebens um die Vermittlung eines Weltbildes, das ohne Feind auskommt. Als Autorin des Bestsellers "Die Weiße Rose" schloss sich Inge Aicher-Scholl schon früh der Friedensbewegung an. Sie demonstrierte gegen die atomare Nachrüstung in der BRD und legte sich auch noch als Rentnerin mit der Staatsgewalt an, wenn es darum ging, der Rüstungsindustrie die Stirn zu zeigen und couragiert für den Frieden einzustehen. Taten statt warten.




KenFM im Gespräch mit: Kilian Kleinschmidt ("Weil es um die Menschen geht")
Duration: 1:29
2017-10-14
„Flucht kann man nicht verhindern - man kann sie nur managen"

Rund um den Globus sind aktuell 60 Millionen Menschen auf der Flucht. Die Gründe seine Heimat zu verlassen, sind dabei so unterschiedlich wie die Schicksale der Flüchtenden selber. Oft sind es Ressourcenkriege und Klimawandel, die den Ausschlag geben.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Ken Jebsen (KenFM)
Duration: 31:32
2017-10-11
Ken Jebsen ist ein umtriebiger Journalist, umstritten und erfolgreich zugleich betreibt er das unabhängige Presseportal KenFM.

In dieser Ausgabe von "Der Rote Tisch" befragen wir Ken Jebsen zu den Möglichkeiten und der Verantwortung von Journalisten in Zeiten von Massenmedien und militärischen "Anti-Terror"-Operationen.




KenFM zeigt: Der Einfluss der USA auf Europa – Die USA-EU-Russland-Krise
Duration: 1:34
2017-10-08
Die USA sind keine echte Demokratie. Das waren sie nie. In den USA herrscht eine winzige, kleine Elite. Ihr Werkzeugkoffer ist im Wesentlichen der Militärisch-Industrielle-Komplex, flankiert von Finanzdienstleistern, Medien und diversen Denk-Fabriken.

Das Ziel dieser Elite definiert sich aus deren Selbstbild. In Übersee hält man sich für von Gott persönlich auserwählt und mehr. Die USA erkennen in jedem, der nicht nach ihrer neoliberalen Pfeife tanzt, den Feind, den es auszuschalten gilt. Egal mit welchen Methoden.




KenFM am Telefon: Dennis Hack zum Crowdfunding-Countdown bei Human Connection
Duration: 19:26
2017-10-05
Der Countdown läuft

Macht basiert auf Abhängigkeit, denn wer unabhängig ist, kann nicht erpresst werden. Zum Beispiel, indem man ihm Rohstoffe, die er dringend benötigt, nur dann liefert, wenn er im Gegenzug nach der Pfeife des Lieferanten tanzt.




KenFM im Gespräch mit: Maria Janssen ("Hilfstransport – Eine Fahrt in den Donbass")
Duration: 1:23
2017-10-02
Maria Janssen wurde in der Ukraine geboren und wuchs in der Region Donbass auf. Als der von der CIA initiierte Krieg in ihrer Heimat ausbrach, studierte sie in München und war persönlich betroffen. Sie kannte die Orte, an denn innerhalb weniger Wochen aus Nachbarn Gegner wurden. In der umkämpften Region aus den Nachrichten hatte sie ihre Kindheit erlebt. Eine behütetet, friedliche Kindheit.

Für Maria Janssen zerbrach eine Welt. Ihre Heimat hatte sich in ein Kriegsgebiet verwandelt, in dem man sich zu entscheiden hatte. Ukrainer oder Russe! Sie war, wie so viele, beides. Eine Ukrainerin mit russischen Wurzeln, die jetzt in Deutschland lebt, hier geheiratet hatte und sich sorgen um die Menschen in Donbass machte. Spontan entschied sie sich, einen Hilfskonvoi in die Region auf die Beine zu stellen. Die dazu nötige Hilfe ergab sich zufällig, als sie auf einer Demonstration gegen die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC), einem NATO-Treffen, Menschen der Friedensbewegung kennenlernte. So fuhr sie Wochen später mit einen kleinen LKW voll mit gespendeten Hilfsgütern in das umkämpfte Kriegsgebiet.




KenFM im Gespräch mit: Daniela Dahn ("Wir sind der Staat!")
Duration: 1:22
2017-09-29
Das Buch „Wir sind der Staat! – Warum Volk sein nicht genügt“ ist die brillanteste Demokratie-Analyse der letzten Jahre. Die Autorin Daniela Dahn versteht es meisterlich, die schwer angeschlagene Repräsentative Demokratie als das zu entlarven, was sie in Wahrheit ist. Eine Täuschung. Getäuscht wird die Bevölkerung.

Dass es dabei um politische Macht und wirtschaftlichen Einfluss einer sich selbst als Elite definierenden Gruppe geht, ist eine Binsenwahrheit, doch gelingt es Dahn in ihrem Buch aufzuzeigen, wie dies geschieht, mit welchen Tricks gearbeitet wird.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Ralph Boes (Bedingungsloses Grundeinkommen)
Duration: 32:07
2017-09-27
Ralph Boes ist Aktivist und engagiert sich seit Langem für das Bedingungslose Grundeinkommen. Eine einfache Idee, die eine Revolution der Sozialsysteme bedeutet.

Durch die Digitalisierung und Automatisierung der Arbeit wird die Forderung nach dem Grundeinkommen immer stärker. Ralph Boes ist unermüdlich unterwegs, um für das Grundeinkommen zu ringen, weil für ihn die Zukunft der sozialen Sicherung unweigerlich damit zusammenhängt.




KenFM am Telefon: Wolfgang Bittner über die USA-EU-Russland-Krise
Duration: 19:34
2017-09-26
Am 4. Oktober 2017, um 19:00 Uhr, werden Wolfgang Bittner und Willy Wimmer zu Gast im Berliner Kino Babylon sein und den politischen Einfluss der USA auf Europa genauer unter die Lupe nehmen.

Gemeinsam analysieren sie vergangene Entwicklungen zwischen Ost und West, vor allem im Hinblick auf die Gegenwart und für die Zukunft Europas.




nachdenKEN über: Alles Rechtsruck oder was?!
Duration: 17:25
2017-09-26
Die Bundestagswahlen liegen hinter uns und das Land hat einen heftigen Rechtsruck erfahren. Wirklich?

Ein Kommentar von Ken Jebsen.




KenFM am Set: Motivationsrede von Dr. Daniele Ganser bei Stopp Air Base Ramstein
Duration: 55:02
2017-09-25
Wir leben in einer Zeit, die von Ressourcenkriegen geprägt ist. Dieser Planet ist ein Erdöl-Junkie. Schwerstabhängig und bereit, dafür über Leichen zu gehen.

Wer diese Mechanik erkannt hat und versucht, sie zu überwinden, kommt nicht umhin sich der Friedensbewegung anzuschließen.




nachdenKEN über: Ab in den Süden? Warum wir unser Ziel nur zu Fuß erreichen
Duration: 6:20
2017-09-23
Über den Wolken!

Unsere Demokratie ist eine Fluggesellschaft, in der wechselnde Piloten den zahlenden Passagieren alle Jahre wieder weismachen, dass das Ziel, das auf dem Ticket steht, bindend wäre und sie in der Kanzel dieses Ziel schon anfliegen würden. Daher gilt: Genießen sie den Bordservice. Erste oder Holzklasse und shoppen sie sich den Wolf im Bordmagazin.




KenFM am Set: Gilad Atzmon ("Being in Time: A Post-Political Manifesto")
Duration: 46:29
2017-09-21
Gilad Atzmon ist ein begnadeter Saxophonist. Wer an Reinkarnation zweifelt, kommt bei Atzmon ins Grübeln. Könnte es sein, dass John Coltrane wieder am Set ist? Atzmons Scheibe "Exile" wurde 2003 von der BBC zum Jazz-Album des Jahres gewählt, was sich auch in der Anzahl seiner Fans niederschlug. Atzmon wurde international bekannt. Pink Floyd buchten Atzmon!
https://www.youtube.com/watch?time_co...

Neben dem künstlerischen Ausdruck besticht der 1963 in Israel geborene und heute in London lebende Künstler durch seine politische Haltung.




Wolfgang Bittner zum möglichen Ausgang der Bundestagswahl
Duration: 3:35
2017-09-20
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Wolfgang Bittner – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/wolfgang-bittner-die...

Als Willy Brandt den Ausspruch von sich gab: "Mehr Demokratie wagen", hätte es den meisten von uns dämmern müssen. Wieso „mehr“?




Me, Myself and Media 37 - Ein System kollabiert
Duration: 1:01
2017-09-17
Repräsentative Demokratie ist eine Mogelpackung, deren Ziel es vor allem ist, das Volk am langen Arm verhungern zu lassen,
um eine verschwindend kleine Gruppe an der Spitze des Systems dabei zu unterstützen, auf Kosten der Massen zu leben.

Um dieses Spiel stabil zu halten, senden die Reichen und Schönen ihre Vertreter in unsere Parlamente, auf dass wir von den Angestellten dieser Trittbrettfahrer beherrscht und vor allem ausgenutzt werden.




KenFM am Set: Die Bärensuppe in Ramstein
Duration: 8:11
2017-09-16
Die Bärensuppe ist vom 14. August bis 3. Oktober auf Tour.

Auf der Zwischenstation in Ramstein sprachen wir mit der Initiatorin der Bärensuppe, Bilbo Calvez, über den Verlauf und über die Ziele der Tour.




KenFM am Set: Eugen Drewermann appelliert an das Gewissen der Deutschen
Duration: 36:25
2017-09-15
Eugen Drewermann ist das Gewissen der Republik.
Scharf im Verstand und in der Analyse. Ein Mahner in Zeiten, in denen Krieg als Mittel der Politik und zur Durchsetzung persönlicher Egoismen längst wieder Alltag geworden ist.

Der Theologe Drewermann sprach 2017 in Ramstein zu den Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die US-Airbase als das zu benennen, was sie ist. Eine Mordzentrale auf deutschem Boden. Über Ramstein in Deutschland wird das Völkerrecht gebrochen, auch wenn sich die Regierung Merkel dazu dumm stellt.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Christiane Reymann
Duration: 35:21
2017-09-13
Christiane Reymann ist Autorin und Aktivistin. Insbesondere setzt sie sich in ihrer Arbeit kritisch mit der Wirtschaft- und Außenpolitik auseinander.

„Deutschland und Russland - wie weiter?: Der Weg aus der deutsch-russischen Krise“, so der Titel ihres in diesem Jahr gemeinsam mit Wolfgang Gehrcke veröffentlichten Buches.




KenFM am Set: Menschenkette für die Schließung der Air Base Ramstein
Duration: 4:22
2017-09-12
Das schlimmste Verbrechen, das die Menschheit kennt, ist der Angriffskrieg.

Angriffskriege haben jahrhundertelang die Geschichte Europas geprägt und unzählige Generationen getötet, verstümmelt oder menschlich pervertiert. Mit dem Entstehen der UNO und der Menschenrechts-Charta sollte der Angriffskrieg als Mittel der Politik ein für alle Mal verbannt werden.




KenFM Live [2] – 16 Jahre 9/11
Duration: 2:13
2017-09-11
9/11 - Der Begriff steht für ein Ereignis, das am 11. September 2001 als „größter Terroranschlag“ der Weltgeschichte in das kollektive Gedächtnis der Zivilisation eingehen sollte und noch heute, 16 Jahre später, für jede Menge Sprengstoff in Diskussionen sorgt.

Während die einen, die offizielle Theorie vollkommen unhinterfragt annehmen und parallel dazu all jene, die Zweifel an dieser Theorie äußern zu „Verschwörungstheoretiker“ erklären, versuchen die Anderen das Offensichtliche für die Allgemeinheit sichtbar werden zu lassen: Es gibt genügend Gründe, weshalb die Widersprüche in der offiziellen Theorie zum 11. September offen gesellschaftlich diskutiert werden müssten.




KenFM am Set: Rede von Ken Jebsen bei "Stopp Ramstein 2017"
Duration: 14:09
2017-09-10
Am 9. September 2017 fand erneut die Demonstration "Stopp Ramstein" vor den Toren der US-Airbase statt.

Ken Jebsen sprach bei der Auftaktkundgebung vor dem Haus des Bürgers in Ramstein-Miesenbach.




KenFM am Set: Oskar Lafontaine spricht vor der US-Airbase Ramstein
Duration: 13:14
2017-09-09
Oskar Lafontaine, sozialdemokratisches Urgestein und Gründungsmitglied der Linken, gehört zu den wenigen Spitzenpolitikern, die es wagen, sich öffentlich gegen die US-Airbase Ramstein, Drohnen und Atomwaffen auf deutschem Boden auszusprechen.

Dieses Jahr hielt er seine Rede direkt vor den Toren des Stützpunktes. Lafontaine war wie immer direkt und scharf in seiner Kritik. Seine Botschaft ist eindeutig. Deutschland muss sich aus dem Würgegriff des militärisch-industriellen Komplexes befreien.




KenFM RAMSTEIN
Duration: 6:14
2017-09-06
Nie wieder Krieg !

Am Ende des Zweiten Weltkrieges lagen große Teile Europas in Schutt und Asche. Millionen Menschen waren ermordet worden, verschollen, verstümmelt oder befanden sich in Kriegsgefangenschaft, aus der die meisten nie wieder Heim kehrten.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Harald Neuber (Amerika21.de)
Duration: 33:19
2017-08-30
Harald Neuber verbindet viel mit Südamerika. In den letzten Jahren besuchte er dreimal Venezuela, unter anderem als unabhängiger Wahlbeobachter.

Die einseitige Berichterstattung in den hiesigen Medien waren für ihn die Motivation, das alternative Medienportal „Amerika21“ vor knapp zehn Jahren mit zu gründen. Das unabhängige Portal berichtet über politische, ökonomische und soziale Hintergründe auf dem südamerikanischen Kontinent.




Die Macher: Energieautark im Wohnwagon
Duration: 1:20
2017-08-26
10.000 Dinge besitzt ein durchschnittlicher Haushalt in Deutschland.

Welche dieser Gegenstände werden wirklich benutzt?




KenFM am Set: Ökologische Zeitbombe in Griechenland
Duration: 17:02
2017-08-22
Das Sprichwort: "Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen", stammt aus einer Zeit, in der auch ein Staat, der Pleite war, die Chance bekam, durch Schuldenschnitt oder Schuldenerlass wieder auf die Beine zu kommen.

http://www.tagesspiegel.de/politik/lo...




nachdenKEN über: Aufruf zur Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“ 2017
Duration: 4:34
2017-08-20
Von deutschem Boden geht Krieg aus, auch wenn die Bundesregierung sich auf Nachfragen in der Bundespressekonferenz dumm stellt oder wider besseren Wissens dreist lügt.

Die Rede ist von Ramstein in der Pfalz. Diese US Air Base ist der größte Militärstützpunkt außerhalb der USA. Von hier aus wurde der völkerrechtswidrige Nato-Krieg gegen Jugoslawien organisiert und das frisch wiedervereinigte Deutschland war aktiv mit dabei.




KenFM im Gespräch mit: Wolfgang Bittner ("Die Abschaffung der Demokratie")
Duration: 1:28
2017-08-19
Als Willy Brandt den Ausspruch von sich gab: "Mehr Demokratie wagen", hätte es den meisten von uns dämmern müssen. Wieso „mehr“?

Entweder wir leben in einer Demokratie oder das System, das uns als Demokratie verkauft wird, ist nur eine Simulation. Wenn es eine Simulation ist, dann muss sich der Souverän, sprich das Volk, wenn es mehr Demokratie wagen will, diese erst von einer Art Boss genehmigen lassen. Das aber beißt sich vollkommen mit dem, was man unter dem Souverän versteht. Man kann auch nicht frei sein und als Sklave leben müssen.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Pascal Luig (Kampagne "Stopp Air Base Ramstein")
Duration: 28:14
2017-08-16
Die Air Base Ramstein ist vielleicht die wichtigste Militärbasis der US-Armee außerhalb der USA. Die Kampfdrohnen könnten ohne die Relais-Station in dieser Air Base nicht fliegen. Bis zu 200.000 Tonnen Kriegsgerät werden hier gelagert und in die ganze Welt verschickt. Die Kommandozentrale für den gegen Russland gerichteten Raketenabwehrschirm ist hier ebenfalls stationiert.

Pascal Luig ist einer der Koordinatoren der Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“. Die Friedensbewegung demonstriert seit zwei Jahren vor den Toren der Air Base und fordert deren Schließung.




KenFM am Set: Vor Ort die Welt retten in Weitersroda
Duration: 2:02
2017-08-14
Die Segel setzt man nicht mit Worten. Handeln ist angesagt, soll die Wende auf diesem Planeten klappen und sie muss klappen, schließlich haben wir keinen anderen Planeten im Kofferraum.

Nur, wie fang' ich es an? Wie finde ich als Einzelner zurück zur Natur?




Die Macher: Autarkes Leben auf Schloss Weitersroda
Duration: 25:04
2017-08-09
Die Segel setzt man nicht mit Worten. Handeln ist angesagt, soll die Wende auf diesem Planeten klappen und sie muss klappen, schließlich haben wir keinen anderen im Kofferraum.

Nur, wie fang ich es an? Wie finde ich als Einzelner zurück zur Natur?




Positionen 11: Der globale Marshallplan - Konzepte für eine Welt von morgen
Duration: 3:04
2017-08-06
"Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man Modelle, die das Alte überflüssig machen."

Dieser Ausspruch wird dem US-amerikanischen Architekten, Konstrukteur und Schriftsteller Richard Buckminster Fuller zugeschrieben. Der Kern der Aussage ist von zentraler Bedeutung, will man, dass sich die Zukunft wesentlich von der Gegenwart unterscheidet.




Prof. Rainer Mausfeld über die repräsentative Demokratie
Duration: 6:15
2017-08-05
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Vortrag "Die Angst der Machteliten vor dem Volk" von Prof. Rainer Mausfeld – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rainer-mausfeld-die-...

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Sonja Karas
Duration: 32:17
2017-08-02
Sonja Karas stieg 2013 in die Politik ein, weil sie konkret und direkt vor Ort in Brandenburg etwas verändern wollte.

Im Bestreben für eine ökologische und soziale Politik zu kämpfen, erschien ihr die Mitgliedschaft bei der Partei Bündnis90/Die Grünen naheliegend.




KenFM im Gespräch mit: Heinz-Josef Bontrup
Duration: 1:29
2017-07-31
Prof. Heinz-Josef Bontrup ist der Muhammad Ali der deutschen Wirtschaftswissenschaftler.

Er provoziert den Gegner noch während dieser in seiner Ecke sitzt, um ihn dann mit ein paar gut platzierten Argumenten auf die Matte zu schicken.




Bernhard Trautvetter über Agents Provocateurs bei Demonstrationen
Duration: 5:04
2017-07-28
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Bernhard Trautvetter – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/bernhard-trautvetter...

"Militärisches Gleichgewicht ist keine Friedensgarantie, sondern eher eine Herausforderung zu kriegerischem Kräftemessen."




KenFM am Telefon: Willy Wimmer zur Selbstanzeige bei Mercedes-Benz wegen illegaler Absprachen
Duration: 18:10
2017-07-27
Als am 14. April 1912, gegen 23.40 Uhr, der Luxuskreuzer Titanic einen Eisberg touchierte, lief der Betrieb an Bord noch lange, sehr lange so weiter, als ob nichts geschehen wäre. Das Ende der Geschichte ist bekannt. Die Titanic sank und nahm den größten Teil ihrer Passagiere mit auf den Grund.

Ein ähnliches Szenario könnte vor uns liegen. Während die Nation in den Sommerferien weilt, macht der Erfinder des Automobils, Mercedes Benz, mit einer Selbstanzeige auf sich aufmerksam. Es geht um illegale Absprachen mit den anderen großen Autobauern BMW und der Volkswagengruppe, zu der unter anderem Audi, Porsche und Seat gehören.




Christian Kreiß über das System der Produktentwicklung: Profitmaximierung vs. Kundenzufriedenheit
Duration: 3:16
2017-07-25
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Christian Kreiß – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.




Me, Myself and Media 36 - History statt Hysterie: G20 im nationalen Gedächtnis
Duration: 1:11
2017-07-21
Wenn heute zwei Menschen in Deutschland über den G20 Gipfel sprechen und dabei ihren Standpunkt austauschen, ist ihnen nur selten bewusst, dass sie dabei auf Bilder zurückgreifen, die von den Konzernmedien verbreitet wurden. Diese Medien sind nicht neutral, denn sie müssen als DAS Sprachrohr derer dekodiert werden, die zum G20 geladen haben.

Die Massenmedien sind der zwölfte Mann in einer Fussballmannschaft, nur dass dieser NICHT als neutraler Schiedsrichter aufläuft. Wie ein solches Spiel ausgeht, liegt auf der Hand.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Zain Raza
Duration: 29:35
2017-07-19
Zain Razas Leben nahm viele Umwege. In Deutschland geboren, kam er über Pakistan und die USA wieder zurück und startete das unabhängige Nachrichtenportal acTVism Munich.

Binnen kürzester Zeit baute er ein professionelles Netzwerk für kritischen Journalismus auf und acTVism Munich wuchs zu einer dynamischen Gruppe heran.




KenFM-Spotlight über investigative Journalisten
Duration: 2:03
2017-07-17
Ausschnitt aus dem Gespräch über "Das Netzwerk" – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/das-netzwerk/

Wir schreiben das Jahr 1984. Der Überwachungsstaat, Rufname "Orwell-Staat", ist Realität geworden. Einziger Unterschied: er fühlt sich nicht so an, wie im Buch des gleichnamigen Autors.




Christian Kreiß über Profit und den Kreislauf leistungsloser Einkommen
Duration: 1:34
2017-07-15
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Christian Kreiß – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.




KenFM im Gespräch mit: Petra Plininger (www.buergerkandidaten.de)
Duration: 1:10
2017-07-13
"Mehr Demokratie wagen", war seinerzeit die Kernbotschaft von Willy Brandt. Das ist lange her, ohne dass viel geschehen wäre.

Noch immer verstehen die meisten Deutschen Demokratie dahingehend, dass sie sich bitte alle vier Jahre in einer Wahl-Kabine einzufinden haben, um dort ihr Kreuz zu machen. Im Nachhinein befragt, geben viele Menschen dann zu, das geringere Übel gewählt zu haben. Von mehr Demokratie wagen ist das ziemlich weit entfernt.




Boxenstopp: Rainer Rupp über die Rückrufaktion Golf
Duration: 55:04
2017-07-12
Der G20-Gipfel in Hamburg ist über die Bühne und mit ihm auch die Randale, über die noch immer alle reden. Dass das, was in Hamburg geschehen ist, im internationalen Vergleich höchstens eine laute Party war, wird einem schnell klar, wenn man sich den Mittleren Osten ansieht.

In denselben Nachrichten, in denen über das Chaos von Hamburg berichtet wird, als hätte hier der Dritte Weltkrieg stattgefunden, werden die Kämpfe von Mossul oder Aleppo nur am Rande erwähnt. Dort stabilisiert sich die Lage, heißt es beschwichtigend, während statt eines Schwarzen Blocks, Panzer durch die Gassen rollen.




Boxenstopp: Pedram Shahyar über die Geschichte der globalen Proteste
Duration: 51:21
2017-07-11
Die Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg haben das Land erschüttert. Die Bilder von blinder Wut, Plünderungen, Vandalismus und Gewalt, der Gewalt wegen, gingen auch international durch die Presse und haben dem Image der Hansestadt und dem Bild des aufgeräumten Deutschlands schwer geschadet.
http://www.telegraph.co.uk/news/2017/...

Verband man Deutschland unlängst noch mit dem Begriff "Willkommens-Kultur", wird es aktuell eher im Zusammenhang mit Krawallen und Schwarzer Block gegoogelt.




nachdenKEN über: Statement zu Hamburg
Duration: 31:06
2017-07-09
Der G20-Gipfel in Hamburg liegt hinter uns. Nur, was ist die Bilanz?

+++




KenFM im Gespräch mit: Gunther Moll ("Hallo, hier spricht mein Gehirn")
Duration: 1:23
2017-07-08
Prof. Gunther Moll ist Kinderpsychiater an der Universitätsklinik Erlangen. Hier leitet er seit über zehn Jahren die Kinder- und Jugendabteilung für psychische Gesundheit.

Moll hat selber fünf Kinder, ist also auch dann noch mit der Zielgruppe seines Berufes in Kontakt, wenn die Arbeit ruht.




KenFM am Set: Griechenlandnothilfe auf Lesbos
Duration: 8:11
2017-07-06
Hand auf’s Herz!

Herzrhythmusstörungen können zum Tode führen, wenn man sie nicht behandelt. Zuvor heißt es, sie zu erkennen. Dazu muss der Patient über 24 Stunden an ein EKG angeschlossen werden.




KenFM am Telefon: Florian Kirner über Ehe für ALLE und Totalüberwachung
Duration: 30:25
2017-07-04
Heiraten für ALLE!

Am 30. Juni 2017 war es endlich soweit. Der Bundestag verabschiedete mit großer Mehrheit ein Gesetz, das es jetzt auch gleichgeschlechtlichen Paaren erlaubt, klassisch zu heiraten. Die bisher vom Gesetzgeber erlaubten Partnerschaften zwischen schwulen oder lesbischen Paaren sind damit überholt. Diese eheähnlichen Gemeinschaften hatten vor dem Gesetz nicht denselben Status wie die Ehe.




Dr. Daniele Ganser: Der illegale Krieg gegen Irak 2003
Duration: 2:03
2017-07-02
Vom 5. bis 7. Mai 2017 war Dr. Daniele Ganser zu Gast in Hamburg und hielt insgesamt vier Vorträge, die thematisch seinem aktuellen Buch „Illegale Kriege: Wie die NATO-Länder die UNO sabotieren“ entspringen.

Im täglich ausverkauften Rudolf Steiner Haus ging Dr. Ganser am 5. und 6. Mai in seinem Vortrag „Der illegale Krieg gegen Irak 2003“ der Frage nach, wie der Angriff auf den Irak im Zuge des sogenannten „Krieges gegen den Terror“ vollzogen werden konnte. Ganser analysiert die Verbindung zwischen Kriegs- und Rohstoffinteressen der Länder und weist immer wieder auf das UNO-Gewaltverbot hin, das „allen Mitgliedern (…) jede Anwendung von Gewalt“ in ihren internationalen Beziehungen verbietet.




KenFM-Spotlight über den Datenschutz
Duration: 2:03
2017-07-01
Ausschnitt aus dem Gespräch über "Das Netzwerk" – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/das-netzwerk/

Wir schreiben das Jahr 1984. Der Überwachungsstaat, Rufname "Orwell-Staat", ist Realität geworden. Einziger Unterschied: er fühlt sich nicht so an, wie im Buch des gleichnamigen Autors.




KenFM am Telefon: Dennis Hack über Crowdfunding-Start für Human Connection
Duration: 8:29
2017-06-30
„Kooperation statt Konkurrenz“

Nach diesem Muster ist die Natur organisiert. Doch wer organisiert da? Kann man sagen, die Natur handelt?




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Kilez More
Duration: 31:04
2017-06-28
Kilez More ist Rapper. Aber er reimt nicht über Geld, dicke Autos oder leichte Mädchen. Seine musikalische Mission dient der Aufklärung: die Geschichte des Imperialismus, Gerechtigkeit, Krieg und Frieden - das sind die Themen, die den 29-jährigen Wiener umtreiben.

Er ist immer unterwegs und mit seiner Musik im Gepäck mobilisiert er die Menschen beständig für den Frieden und gegen Krieg und Hetze aufstehen. Dieser Widerstandsgeist machte ihn für einige Gruppen „verdächtig“.




Me, Myself and Media 35 - Kafkaeske Zeiten
Duration: 1:07
2017-06-25
Das Internet als Startschuss sozialer Netzwerke mit allen seinen Folgen für das Pyramidensystem der Macht, war so nie geplant.
Suchmaschinen und ihre Metadaten sind aktuell vor allem militärische Werkzeuge, die von den Geheimdienstkonzernen für die flächendecke Überwachung der eigenen Bevölkerung bzw. für das Ausspionieren des Gegners genutzt werden.

Dass man sich mit dem Netz auch an den Eliten vorbei privat organisieren kann, passt der Obrigkeit nicht. Schließlich war die digitale Kommunikation ursprünglich auf den Weg gebracht worden, um es den Militärs im Falle eines Atomkrieges auch weiterhin zu erlauben, Befehle ausführen zu lassen.




KenFM im Gespräch mit: Sergey Filbert (Golos Germanii)
Duration: 1:26
2017-06-22
Wer als Bürger der Russischen Föderation wissen möchte, was speziell die Deutschen über Russland, seine Politik und seine Kultur denken, geht ins Internet und schaltet dort den Kanal „Golos Germanii“ ein. „Golos Germanii“ bedeutet übersetzt „Stimme Deutschlands“. Diese Stimme spricht dann aber akzentfrei Russisch, denn sie gehört Sergey Filbert. Sergey Filbert ist gebürtiger Russe, lebt aber schon viele Jahre in Deutschland. Hauptberuflich arbeitet er im Außendienst einer Firma, die Kaffeemaschinen verkauft und wartet.

Diese Tätigkeit hat den Vorteil, dass Sergey Filbert mit sämtlichen sozialen Schichten der BRD in Kontakt kommt.




Andreas Maurer über Spaltung und Verquickungen in der Friedensbewegung
Duration: 3:19
2017-06-20
Spotlight aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




KenFM im Gespräch mit: Dirk Ehnts ("Geld und Kredit: Eine €-päische Perspektive")
Duration: 1:19
2017-06-18
Der Euro leidet an einer zerstörerischen Fehlkonstruktion. Kein Land der Euro-Zone kann ihn an die eigene Volkswirtschaft individuell durch Auf- oder Abwertung anpassen.

Vor der Einführung dieser Gemeinschaftswährung war jedes Land in Europa bezüglich der eigenen Währung souverän. Wenn der Export der heimischen Waren stagnierte, konnte ein Staat über die Abwertung des eigenen Geldes die Produkte gegenüber der Konkurrenz einfach billiger und somit attraktiver machen.




nachdenKEN über: Werde konkret!
Duration: 26:23
2017-06-16
Deine Welt ist nur dann falsch herum, wenn Du Dich mit ihr verdrehen lässt. Ordne Dein Chaos. Konzentriere Dich auf das, was Du tun kannst. Entschleunige Dich in Zeiten digitaler Überdosis. Werde Du konkret. Schließe Dich der Friedensbewegung an.

In der Gruppe sind die ersten Schritte, heraus aus dem hohlen Leben des reinen Habens in ein sinnbehaftetes Leben des authentischen Seins, leichter. Probiere es aus. Du. 2017.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Peter Wahl
Duration: 31:17
2017-06-14
Unser Gast bei „Der rote Tisch“: Peter Wahl.

"Man kann keine Politik gegen die Finanzmärkte machen", so der ehemalige Außenminister Joschka Fischer. Peter Wahl tat es trotzdem: Anfang der 2000er Jahre gründete er Attac und war eine Art Mastermind der globalisierungskritischen Bewegung.




Christian Kreiß über den Zweck der Werbung als reines Instrument der Profitmaximierung
Duration: 2:29
2017-06-11
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Christian Kreiß – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.




KenFM im Gespräch mit: Jörn Brodersen (www.bundestagsavatar.org)
Duration: 1:25
2017-06-10
Der Bundestagsavatar ist ein Angebot.

Er ist eine Möglichkeit der täglichen und direkten politischen Teilhabe für jeden wahlberechtigten Bundesbürger.




Dr. Daniele Ganser über den digitalen Scheiterhaufen
Duration: 5:14
2017-06-09
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Daniele Ganser – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/dr-daniele-ganser-il...

„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“




KenFM im Gespräch mit: Mathias Bröckers ("König Donald, die unsichtbaren Meister und ...")
Duration: 2:05
2017-06-07
Mathias Bröckers ist ein Autor, wie er fleißiger nicht sein könnte. Nachdem er bereits 2016 mit seinem Erfolgsbuch "Die ganze Wahrheit über alles: Wie wir unsere Zukunft doch noch retten können" bei KenFM zu Gast war, hat er dieses Mal gleich zwei Lektüren mit im Gepäck. Auf den ersten Blick mutet es an, als hätten die beiden Werke "JFK - Staatsstreich in Amerika" und "König Donald, die unsichtbaren Meister und der Kampf um den Thron" nur wenig gemeinsam.

Der aufmerksame Leser wird jedoch schnell feststellen, welch starke Parallelen sich in den Werdegängen des wohl beliebtesten Präsidenten der vergangenen Dekaden, John Fritzgerald Kennedy, und seinem verrufenen Konterpart Donald Trump abzeichnen. Es wird deutlich, mit welchen Mitteln, insbesondere die "unsichtbaren Meister" der CIA, die Arbeit des jeweils mächtigsten Mannes der Welt unterlaufen und somit die Geschichtsschreibung in gewünschte Bahnen lenken.




KenFM zeigt: Erwin Thoma - Die geheime Sprache der Bäume
Duration: 1:17
2017-06-05
Erwin Thoma ist ein Geschenk. Wenn der gelernte Förster und Volkswirt vom geheimen Leben der Bäume erzählt, wenn er dem Laien das hochkomplexe Ökosystem Wald in Details näherbringt, ist das spannender als jeder Krimi.

Erwin Thoma baut in 33 Ländern Holzhäuser, ohne dass dabei Abfall entsteht. Auch kommen seine Holzgebäude ohne Heizung aus. Sie sind energieautark. Das alles geht, da Thoma die Natur kopiert. Dazu musste er sie lange beobachten. Seine Erkenntnis nach jahrzehntelanger Berufserfahrung ist simpel und genial: Kapieren, Kopieren, Kooperieren. So handelt das Ökosystem Wald. Und das seit Millionen von Jahren. Der Mensch, will er als Spezies überleben, tut gut daran, die Botschaft des Waldes auf seinen Umgang mit dem Planeten zu übernehmen.




KenFM im Gespräch mit: Thomas Mayer ("Die neue Ordnung des Geldes")
Duration: 1:21
2017-06-03
Wer Scheiße baut, muss dafür auch haften!

Thomas Mayer ist Volkswirt, Banker und war den größten Teil seines Lebens für die Hochfinanz an den „Märkten“ tätig.




Uwe Soukup über die Manipulationen am Leichnam von Benno Ohnesorg
Duration: 4:31
2017-06-02
Heute vor 50 Jahren wurde der Student Benno Ohnesorg vom Polizeibeamten und Stasi-Spitzel Karl-Heinz Kurras auf einer Demonstration gegen den Schah von Persien erschossen. Sein Tod veränderte die Republik wie kein zweiter, er war Auslöser massiver Studentenproteste gegen den Staat und Startschuss für die 68er-Bewegung sowie die Terrororganisation „Rote Armee Fraktion“, die West-Deutschland Jahrzehnte außer Atem hielt.

50 Jahre nach dem Mord am 2. Juni 1967 sind erschreckende weitere Details zu dem Fall, die auch über den Schuss hinausgehen, ans Licht gekommen. Uwe Soukup fasste im Gespräch mit KenFM die umfangreichen Manipulationen am Leichnam des Erschossenen zusammen. Das gesamte Gespräch ist hier zu sehen: https://kenfm.de/uwe-soukup/




Wolf Büntig über die Identifikation mit idealisierten Selbstbildern
Duration: 2:04
2017-06-01
Spotlight aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




Der Rote Tisch – 30 Minuten mit Jasmin Kosubek
Duration: 30:11
2017-05-31
Unser Gast beim ersten Roten Tisch: Jasmin Kosubek. Sie kam vor drei Jahren als Quereinsteigerin zum Sender Russia Today Deutsch. Dort arbeitet sie als Moderatorin des Medienformats „Der fehlende Part“.

Wir unterhalten uns über ihr Leben als Journalistin und den Zustand der Medien in Deutschland allgemein. Zudem gehen wir den Fragen nach, wie journalistisches Arbeiten den Blick auf die Welt beeinflusst, welche Verantwortung Journalisten, insbesondere die im alternativen Sektor, haben und wie man sich heute als Otto-Normal-Bürger mit Internetzugang am besten über politische Abläufe informieren kann.




nachdenKEN über: Mediale Verwirrung
Duration: 11:00
2017-05-29
„Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie“.

Diese Feststellung stammt von Frank Zappa und ist aktuell besser zu beobachten als während des Kalten Krieges. Damals war es als Konsument der Westpresse praktisch nicht möglich, die Propaganda des Militärisch-Industriellen Komplexes zu erkennen, denn er hatte die Eliten geschlossen hinter sich, und eine alternative Presse, das Internet, gab es noch nicht.




KenFM im Gespräch mit: Uwe Soukup ("Wie starb Benno Ohnesorg?")
Duration: 1:29
2017-05-26
Am 2. Juni 1967 wurde in West-Berlin der Student Benno Ohnesorg durch die Polizei erschossen. Obwohl der Schütze nicht, wie er behauptete, aus Notwehr gehandelt hatte, wurde er zweimal vor Gericht freigesprochen. Es war die Zeit des Kalten Krieges. Berlin war geteilt und die USA und ihre Verbündeten witterten an allen Ecken die „Rote Gefahr“.

Wer als Teil der Studentenbewegung Kritik am Vietnam-Krieg äußerte oder den Schah von Persien bei seinem Besuch in der BRD als Diktator bezeichnete, bekam die volle Staatsmacht zu spüren.




Teaser: KenFM im Gespräch mit Uwe Soukup ("Wie starb Benno Ohnesorg?")
Duration: 1:25
2017-05-25
Am 2. Juni 1967 wurde in West-Berlin der Student Benno Ohnesorg durch die Polizei erschossen. Obwohl der Schütze nicht, wie er behauptete, aus Notwehr gehandelt hatte, wurde er zweimal vor Gericht freigesprochen. Es war die Zeit des Kalten Krieges. Berlin war geteilt und die USA und ihre Verbündeten witterten an allen Ecken die „Rote Gefahr“.

Wer als Teil der Studentenbewegung Kritik am Vietnam-Krieg äußerte oder den Schah von Persien bei seinem Besuch in der BRD als Diktator bezeichnete, bekam die volle Staatsmacht zu spüren.




KenFM-Spotlight über den Einfluss des militärisch-industriellen Komplexes
Duration: 1:35
2017-05-24
Ausschnitt aus dem Gespräch über "Das Netzwerk" – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/das-netzwerk/

Wir schreiben das Jahr 1984. Der Überwachungsstaat, Rufname "Orwell-Staat", ist Realität geworden. Einziger Unterschied: er fühlt sich nicht so an, wie im Buch des gleichnamigen Autors.




Andreas Maurer über Militärausgaben und die Agenda der Sparpolitik
Duration: 5:04
2017-05-21
Ausschnitt aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




Andreas von Bülow über Muslime als Feindbild
Duration: 1:17
2017-05-20
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Andreas von Bülow – in voller Länge hier zu sehen:

Teil 1: https://kenfm.de/andreas-von-bulow/
Teil 2: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...




KenFM am Telefon: Reiner Braun über "Stopp Ramstein 2017"
Duration: 10:00
2017-05-19
Vom 8. - 10. September 2017 versammelt sich die Friedensbewegung in Kaiserslautern und Ramstein, um gegen die gleichnamige Militärbasis als zentrale Schaltstelle für die völkerrechtswidrigen US-Drohneneinsätze von deutschem Boden aus zu protestieren.

Ohne Ramstein kein Drohnenkrieg.




KenFM im Gespräch mit: Wolfgang Kaleck (ECCHR) - September 2012
Duration: 1:14
2017-05-18
Wolfgang Kaleck ist Mitbegründer und Generalsekretär des European Center for Constitutional and Human Rights (Europäisches Zentrum für Verfassungs- und Menschenrechte, ECCHR). Die Organisation wurde nicht nur in Kreisen von Menschenrechtlern und Juristen bekannt, da sie zweimal den ehemaligen US-amerikanischen Verteidigungsminister Donald Rumsfeld anklagte, sondern auch andere Schwergewichte wie Lidl oder Nestlé zur Verantwortung für begangene Menschenrechtsverletzungen zog.

Unser Gesprächspartner veröffentlichte zudem zwei Bücher, "Mit zweierlei Maß: Der Westen und das Völkerstrafrecht" (http://amzn.to/RdmcAH) sowie "Kampf gegen Straflosigkeit - Argentiniens Militärs vor Gericht" (http://amzn.to/Rdmac6).




KenFM im Gespräch mit: Rainer Rothfuß und Owe Schattauer (Freundschaftsfahrt 2017)
Duration: 1:16
2017-05-18
„Reisen ist tödlich für Vorurteile“

Diese Aussage stammt vom amerikanischen Schriftsteller Mark Twain. Twain erkannte sehr früh, dass Reisen bildet und Erfahrungen, die man selber auf Reisen gesammelt hatte, immun machen gegen jedwede Form der Propaganda. Twain war rund neun Jahre allein in Europa unterwegs.




KenFM im Gespräch mit: Günter Grzega (Gemeinwohl-Ökonomie)
Duration: 1:26
2017-05-17
Der Mensch ist die einzige Spezies, die es geschafft hat, die Evolution dahingehend zu nutzen, sich zurück zu entwickeln.

Während es für sämtliche Urvölker noch keiner Erklärung bedurfte, um zu erkennen, dass ein Leben nie gegen, sondern nur mit der Natur eine Zukunft hat, muss der moderne Mensch, der zivilisierte Staatsbürger, der belesene Intellektuelle, Nachhaltigkeit und das Leben im Einklang mit der Natur erst mühsame erlernen. Die meisten scheitern.




Hans-Christof von Sponeck über einen potentiellen Lösungsansatz im Israel-Palästina-Konflikt
Duration: 2:25
2017-05-15
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Hans-Christof von Sponeck – in voller Länge hier zu sehen:

Teil 1: https://kenfm.de/hans-christof-von-sp...
Teil 2: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...




Me, Myself and Media 34 - Die Büchse der Pandora ist scharf
Duration: 1:22
2017-05-14
Die Büchse der Pandora ist scharf, denn die Pandora ist das Pentagon.

Während es der Friedensbewegung bis heute kaum gelingt, sich in Europa zu vernetzen, hat die Rüstungsindustrie die Globalisierung ihres Geschäftsmodells längst vollzogen.




Missing Link to Ola Frithiofson
Duration: 48:29
2017-05-13
In diesem KenFM-Interview spricht Dirk Pohlmann mit Ola Frithiofson über eine Zeit, in der sozialdemokratische Vorschläge für eine weltweite Entspannungspolitik den politischen Diskurs dominierten – in aller Welt. „Entspannung“ und „Wandel durch Annäherung“ waren die vorherrschenden Ideen der Außenpolitik in fortschrittlichen Kreisen, und das „schwedische Modell“ eines Sozialstaates, dessen hohe Steuern exzellente Dienstleistungen einer effektiven, korruptionsfreien Zivilgesellschaft finanzierten, standen in hohem Ansehen – oder wurden von neoliberalen Konservativen abgrundtief gehasst. Olof Palmes Schweden gewährte einen Ausblick auf die Möglichkeit eines dritten Weges zwischen Kapitalismus und Kommunismus. Das kleine Schweden war eine moralische Supermacht.

In der Ära der weltweiten US Vorherrschaft von Ronald Reagan bis zu Donald Trump bedeutet die Beschäftigung mit der schwedischen Vergangenheit deshalb einen Ausblick in die Zukunft. Sie ist ein Weckruf insbesondere für Sozialdemokraten in Schweden, Österreich, Großbritannien und den USA (Bernie Sanders!). Der einzige Weg, der aus ihrem erbarmungswürdigen Elend hinausführt ist: „Zurück in die Zukunft“.




Christian Kreiß über Lobbyisten im deutschen Bundestag
Duration: 2:34
2017-05-11
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Christian Kreiß – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.




KenFM im Gespräch mit: Lothar Höfler (Keine Waffen vom Bodensee e.V.)
Duration: 1:20
2017-05-11
Krieg ist ein Bombengeschäft. Die einen zahlen mit harter Währung, die anderen mit ihrem Leben.

Skrupel zu haben, ist auf der Seite der Kriegsgeräte-Hersteller alles andere als umsatzfördernd. Zudem ist das Bewerben der „Produkte“ ein täglicher Kampf.




Dr. Daniele Ganser: Frieden ist im deutschen Bundestag unterrepräsentiert
Duration: 2:27
2017-05-09
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Vortrag von Dr. Daniele Ganser – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/daniele-ganser-illeg...

„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“




KenFM im Gespräch über: "Das Netzwerk"
Duration: 1:20
2017-05-08
Wir schreiben das Jahr 1984. Der Überwachungsstaat, Rufname "Orwell-Staat", ist Realität geworden. Einziger Unterschied: er fühlt sich nicht so an, wie im Buch des gleichnamigen Autors.

Auch in der Jahreszahl lag der Autor leicht daneben. Statt 1984 wurde es 2017. Aber sonst?!




KenFM am Set: Militärhafen Sewastopol
Duration: 27:18
2017-05-06
Als Russland im Rahmen der Deutschen Wiedervereinigung aus der damaligen DDR sämtliche Truppen der Roten Armee abzog, ohne dass auch nur ein Schuss fiel, und parallel dazu sein Go gab, dass dieses Gesamtdeutschland Teil der NATO bleiben dürfe, gab es dafür nur eine Bedingung von Moskau: Diese NATO sollte sich „keinen Inch“ weiter Richtung Osten ausdehnen. Der damalige Außenminister Genscher versprach seinerzeit in Washington, sich an diesen Deal zu halten. https://www.youtube.com/watch?v=RL2-n...

Kaum war Deutschland vereint, begann die NATO ihr Versprechen zu brechen, und nahm umfangreiche Beitrittsgespräche mit ehemaligen Staaten des Warschauer Paktes auf. Die sich damals im Zerfall befindende UdSSR wurde vom Westen chronisch und vorsätzlich über den Tisch gezogen. Die NATO bedankte sich für das Ende des Kalten Krieges, indem sie alles unternahm, um Russland militärisch einzukreisen. Das Ziel lag für jeden Geostrategen auf der Hand. Russland sollte von außen stranguliert werden, während man es von innen über von Geheimdiensten gesteuerte NGOs ins Chaos stürzen wollte.




KenFM am Set: Resümee der Krim-Reise
Duration: 35:32
2017-05-04
KenFM war im April rund 13 Tage auf der Krim, um sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen. Wie hat sich die Region seit seiner Sezession von Kiew entwickelt, wie sieht es mit den Freiheiten der Minderheiten auf der Halbinsel aus und welche Wirkung haben die westlichen Sanktionen?

Ermöglicht hatte den Krim-Besuch der Kommunalpolitiker Andreas Maurer (Die Linke), der während der gesamten Rundreise als Dolmetscher zur Verfügung stand.




Rita Süssmuth über Kriegseinsätze, die UNO und das Völkerrecht
Duration: 7:16
2017-05-03
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Rita Süssmuth – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rita-suessmuth/

Wir können mehr!




Rebellunion #30 - Alles Neue macht der Mai!
Duration: 32:03
2017-05-01
Das Format Rebellunion endet mit der 30. Ausgabe. Vor fast 3 Jahren entstand diese Sendung, als sich Pedram Shahyar der neuen Bewegung der Mahnwachen für den Frieden anschloss.

Diese Bewegung war ein neuer Aufbruch. Tausende von Menschen gingen für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit auf die Straße. Zehntausende waren in den sozialen Medien aktiv dabei, und Millionen Menschen waren erschüttert von der neuen Kriegsgefahr, aber auch insbesondere über die Art und Weise der Berichterstattung. Die im Stile der Propaganda laufende Einseitigkeit der Berichterstattung wurde aber nicht passiv hingenommen. Hunderttausende schlossen sich in kritischen sozialen Medien zusammen, im Internet wuchs eine kritische Masse.




Die Macher: E-Bikes von GP Motion
Duration: 45:01
2017-04-30
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Diese so simple Erkenntnis stammt von Erich Kästner und brachte die KenFM-Redaktion auf die Idee, neben der politischen Analyse der Gegenwart, den Fokus verstärkt auf die Gestalter von morgen zu legen. So entstand das Format „Die Macher“.

In dieser Serie stellen wir seit kurzem regelmäßig die Pioniere von morgen vor. Menschen, die sich schon heute selbst ermächtigt haben, um den Wandel nicht nur zu predigen, sondern sich aktiv für ihn einzusetzen.




Positionen 10: Trump - Chance oder Katastrophe für Europa?
Duration: 2:22
2017-04-28
Donald Trump!

Das schlichte Erwähnen dieses Namens reicht, um Menschen auf dem gesamten Globus in zwei Lager zu spalten. Entweder man steht Trump wohlwollend gegenüber, wartet ab, was er tun wird oder man verachtet ihn, unabhängig davon, wie er während seiner Amtszeit handelt.




nachdenKEN über: Gib deinem Nachbarn ein menschliches Gesicht!
Duration: 15:05
2017-04-28
Von 1941 bis 1944 waren Deutsche auf der Krim. Sie kamen mit Kettenfahrzeugen und schlachteten alles ab, was nicht ihrem Rassenwahn entsprach. Die meisten Täter von damals waren jünger als 25 Jahre. Soldaten, denen man seit frühester Jugend das Gehirn mit Nazi-Propaganda gewaschen hatte. Diesen Job übernahmen damals wie heute die Medien. Damals war "Der Russe" der Feind Nr 1. Insgesamt starben allein auf russischer Seite 27 Millionen Menschen.

"Nie wieder Krieg!" sollte daher das Motto künftiger Generationen lauten, nur hat sich das politische Klima nach dem Ende des Kalten Krieges immer mehr gewandelt. Spätestens seit dem mutwilligen Zerschlagen der Ukraine steht "Der Russe" wieder für "Das Böse" an sich. Die gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit wird, wie schon in der Nazi-Zeit, rund um die Uhr von den Massenmedien mit Propaganda begleitet, und aus dem Verteidigungsbündnis NATO ist ein Angriffsbündnis geworden, das ausgerechnet Deutschland auffordert, massiv in Aufrüstung zu investieren.




KenFM zeigt: Pressegespräch zu globalen Rüstungsausgaben (SIPRI)
Duration: 22:23
2017-04-26
Am 24. April 2017 verkündete das renommierteste Friedensforschungsinstitut SIPRI (Stockholm International Peace Research Institute) die offiziellen Rüstungsausgaben der Länder der Erde für 2016. Den VeranstalterInnen und TeilnehmerInnen dieses Pressegesprächs wurden diese Zahlen vorgelegt.

Es gehört nicht viel Phantasie dazu, angesichts der weltweiten Rüstungspläne, den aktuellen Vorhaben des US-Präsidenten sowie der NATO, und der internationalen Konfrontationssituation von einer Steigerung auszugehen. Dies zeigt, dass Mittel für zusätzliche Aufrüstung bestehen. In den Bereichen Bildung, Gesundheit und Entwicklung fehlen sie jedoch. In diesem Sinne erscheint eine Umverteilung dringend notwendig.




KenFM am Set: Nie wieder Krieg! - Delegation für Frieden und Kooperation auf der Krim
Duration: 19:08
2017-04-25
Am 8. Mai 1945 endete der 2. Weltkrieg mit dem Sieg über Hitler-Deutschland. Den höchsten Blutzoll dieses Krieges zahlte die Sowjetunion mit 27 Millionen Toten. Als sich das Ende der Nazi-Diktatur abzeichnete, trafen sich vom 4. bis zum 11. Februar 1945 die alliierten Staatschefs Franklin D. Roosevelt (USA), Winston Churchill (Vereinigtes Königreich) und Josef Stalin (UdSSR) in Jalta, um die Nachkriegsordnung Europas gemeinsam zu beschließen. Es wurde bewusst die Sommerresidenz des letzten russischen Zaren Nikolai II. als Ort für diese historische Zusammenkunft gewählt, die auch als „Krim-Konferenz“ oder „Konferenz von Jalta“ in die Geschichte einging.

Die Region auf der Krim wurde während des Krieges lange von den Deutschen besetzt. Da aktuell das Verhältnis zwischen Russland und "dem Westen“, somit auch zu Deutschland, mehr als angespannt und ein neuer kalter Krieg bereits im Gange ist, sprechen wir im Rahmen unserer Krim-Reise mit den Teilnehmern der Delegation für Frieden und Kooperation Willy Wimmer, Andreas Maurer und Erwin Thoma.




Teaser: Positionen 10: Trump - Chance oder Katastrophe für Europa?
Duration: 2:30
2017-04-24
Die komplette Sendung hier ansehen: https://kenfm.de/positionen-10/

Donald Trump!  




Wolf Büntig über menschliche Entfremdung und eine Normopathie-gesteuerte Gesellschaft
Duration: 2:04
2017-04-22
Spotlight aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




KenFM im Gespräch mit: Elliott C. Harris
Duration: 1:19
2017-04-21
Elliott C. Harris lebt ein bewegtes Leben.

Geboren auf den Bahamas, groß geworden in Trinidad & Tobago, zieht es ihn in jungen Jahren in das nicht ganz so sommerliche Deutschland. Bei dieser Entscheidung spielt neben seiner Liebe zur klassischen Musik, vor allem der Entschluss Wirtschaftswissenschaften zu studieren eine große Rolle. Das „Wirtschaftswunder BRD“, insbesondere die Koexistenz von wirtschaftlicher Leistung und sozialer Gleichheit möchte er aus nächster Nähe erleben.




Andreas Maurer über illegale Bombenangriffe in Syrien
Duration: 2:19
2017-04-19
Spotlight aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




Teaser: KenFM im Gespräch mit Elliott C. Harris
Duration: 2:06
2017-04-19
Das komplette Gespräch hier ansehen: https://kenfm.de/elliott-c-harris/

Elliott C. Harris lebt ein bewegtes Leben.




KenFM im Gespräch mit: Elias Davidsson ("Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche ...")
Duration: 1:31
2017-04-18
Der Wadenbeißer.

Elias Davidsson ist das, was man eine Nervensäge nennen könnte. Sein stark ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit lässt ihn seit Jahren den Finger in die politische Wunde legen. Vorsätzlich.




Andreas von Bülow über die Arbeit eines BND-Mitarbeiters
Duration: 4:11
2017-04-16
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Andreas von Bülow – in voller Länge hier zu sehen:

Teil 1: https://kenfm.de/andreas-von-bulow/
Teil 2: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...




KenFM im Gespräch mit: Dr. Christian Kreiß ("Geplanter Verschleiß")
Duration: 1:22
2017-04-15
Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.

Wer sich etwas anschaffen wollte, musste nicht nur lange sparen und dann bar bezahlen, er musste vor allem auf das jeweilige Produkt warten. Konsumgüter, die rar sind, haben einen höheren Wert.




Teaser: KenFM im Gespräch mit Dr. Christian Kreiß
Duration: 2:28
2017-04-14
Das komplette Gespräch hier ansehen: https://kenfm.de/christian-kreiss/

Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.




Hans-Christof von Sponeck über den Status quo im Irak
Duration: 4:11
2017-04-12
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Hans-Christof von Sponeck – in voller Länge hier zu sehen:

Teil 1: https://kenfm.de/hans-christof-von-sp...
Teil 2: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...




KenFM am Telefon: Erich Hambach über den Friedensweg vom 9. - 28. Mai 2017
Duration: 21:08
2017-04-11
“Es gibt keinen Weg zum Frieden. Der Frieden ist der Weg” - Mahatma Gandhi

Geh diesen Weg. Solo oder mit Freunden. Am Stück oder in Etappen vom 9. bis 28. Mai 2017. Mach es einfach!




Me, Myself and Media 33 - Du sollst Dir kein Feindbild machen
Duration: 1:32
2017-04-09
Medien beschreiben nicht die Realität, sie erzeugen sie. Wir, die Konsumenten dieser Medien, sollten erkennen, dass das Internet uns die historische Chance bietet, endlich ein autonomes Denken zu entwickeln. Alles, was wir tun müssen, ist uns Inhalte selber zu suchen, statt uns berieseln zu lassen.

Es hat längst eine Machtverschiebung stattgefunden. Vom Anbieter zum Nachfrager von Informationen und mit denen ist es wie mit dem Essen: Du bist, was du isst und wer nur Propaganda konsumiert, darf sich nicht wundern, wenn er übermorgen glaubt, Krieg sei alternativlos.




KenFM im Gespräch mit: Michael Buback ("Der zweite Tod meines Vaters")
Duration: 2:02
2017-04-07
Am 7. April 1977 gegen 9 Uhr morgens wurde Siegfried Buback, der damalige Generalbundesanwalt, in Karlsruhe auf offener Straße erschossen.

Alles, was der Staat bis heute vorgibt, zum Fall ermittelt zu haben, ist die Tatsache, dass die Täter aus den Reihen der RAF kamen.




Peter Haisenko und Hubert von Brunn über den Unterschied zwischen Real- und Finanzwirtschaft
Duration: 3:07
2017-04-06
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Peter Haisenko und Hubert von Brunn („Die humane Marktwirtschaft“) – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/peter-haisenko-huber...

Kooperenz!




Teaser: KenFM im Gespräch mit Michael Buback
Duration: 3:30
2017-04-04
Das komplette Gespräch hier ansehen:
https://kenfm.de/michael-buback/

Am 7. April 1977 wurde Siegfried Buback, der damalige Generalbundesanwalt, in Karlsruhe auf offener Straße erschossen.




KenFM über: Bekennt Farbe zur Mitmenschlichkeit
Duration: 3:30
2017-04-04
von Ken Jebsen.

Solidarität mit Opfern von Terror ist eine in letzter Zeit fast schon automatisierte Geste der Bundesregierung. Die Flaggen des Reichstages werden dann auf Halbmast gezogen und das Brandenburger Tor erstrahlt in den Farben des jeweils betroffenen Landes. Wir alle sind dann für ein paar Tage von Staats wegen solidarisch mit Paris, London oder einer anderen westlichen Großstadt, in deren Zentrum ein Anschlag viele Menschen willkürlich tötete. Anders scheint das bei ermordeten Russen zu sein. Selbst 24 Stunden nach dem Attentat auf die Metro in St. Petersburg, der Heimatstadt des russischen Präsidenten Putin, bei dem 14 Menschen den Tod fanden, ist von russischen Farben am Brandenburger Tor wenig zu sehen.




KenFM im Gespräch mit: Robert Fleischer (Die Bilderberger-Treffen)
Duration: 1:22
2017-04-02
Die Bilderberger.

Machteliten haben eine natürliche Aversion gegen Transparenz, denn Transparenz entzaubert deren Mauschelgeschäfte, Geheimabsprachen und Vetternwirtschaft. Wer sich an der Spitze der Machtpyramide vor dem Verlust von Einfluss wirksam schützen will, muss das, was man gemeinhin unter Demokratie versteht, rund um die Uhr manipulieren. Am effektivsten geschieht dies, indem man neue Köpfe in Politik, Wirtschaft, Presse und beim Militär schon vorsortiert und auswählt, bevor man sie als zur Wahl stellt. Beim Poker würde man sagen, wer mit gezinkten Karten spielt, erhöht die Chancen zu gewinnen.




KenFM am Telefon: Evelyn Hecht-Galinski über zionistischen Antisemitismus
Duration: 24:15
2017-03-31
Die Abschaffung der Meinungsfreiheit in der BRD

Der Staat Israel tritt seit 1948 das Völkerrecht mit Füßen und steht dafür permanent in der Kritik. Leider, ohne dass man in Jerusalem ein Einsehen hätte. Im Gegenteil. Das zionistisch-rassistische Apartheidsregime hat sich konsequent der Taktik verschrieben, jede Kritik, sei sie noch so berechtigt, als Antisemitismus zu bezeichnen und Kritiker, wo immer diese zu Wort kommen, massiv zu verfolgen und mundtot zu machen. Ein enges Netz von Israel-Lobbyisten liegt auch in Deutschland rund um die Uhr auf der Lauer, um immer häufiger auch Juden aus Israel zu denunzieren, wenn diese in Deutschland auf die Verhältnisse im eigenen Land hinweisen wollen. Juden jagen, für die gute Sache. Deutschland 2017.




Bernd Duschner über betende Pfarrer für deutsche Bomber
Duration: 2:13
2017-03-28
Spotlight aus KenFM-Positionen 9: „Wege aus der Krise“ - Hier in voller Länge zu sehen: https://kenfm.de/positionen-9/

Wege aus der Krise.




Rebellunion #29 - Organisieren für den Frieden: Auf nach Ramstein!
Duration: 7:19
2017-03-27
Die Airbase Ramstein ist die wichtigste Basis der US-Kriegsmaschine. Hier läuft die gesamte Logistik und die Versorgung der Kriege im Nahen Osten zusammen. Darüberhinaus ist die Airbase die Relaisstation für die amerikanischen Kampfdrohnen, ohne Ramtein wäre der Drohnenkrieg der USA nicht möglich. Erst durch mutige Whistleblower erfuhr die Öffentlichkeit von der Dimension der Drohneneinsätze über diese Airbase, und inzwischen musste auch die Bundesregierung zugeben, dass hier die Kampfdrohnen gelenkt werden und sie schon lange davon wusste. Zentrale Bedeutung hat die Airbase auch im Konflikt mit Russland, weil hier der Raketenschild gegen den Osten geplant und durchgeführt wird, um die Schlagkraft der russischen Raketen zu schwächen.

Die Friedensbewegung hat seit 2015 diese Airbase ins Visier genommen: „Drohnenkriege stoppen, Ramstein schließen“ so das Motto. Im ersten Jahr kamen bereits 1.500 Aktivisten nach Ramstein, weit mehr als die Organisatoren und die Polizei erwartet hatten. Im letzten Jahr waren wir 5.000, die mit einer Menschenkette um die Basis ihre Schließung forderten. Dieses Jahr sollen es noch viel mehr werden, und hierfür wirst Du gebraucht!




Dr. Daniele Ganser über Partnership for Peace
Duration: 2:08
2017-03-24
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dr. Daniele Ganser – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/dr-daniele-ganser-il...

„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“




KenFM im Gespräch mit: Gerhard Wisnewski („Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen" 2017)
Duration: 1:29
2017-03-22
Schreiben ist ein intellektueller Erkenntnisprozess. Für politische Journalisten ist Schreiben auch Teil einer Entgiftung. Zum Problem wird Schreiben dann, wenn das Publizierte zum Ausschluss aus der Gesellschaft führt. Aber nicht, weil es nicht der Wahrheit entspricht, sondern weil es von der Wahrheit abweicht.

Nur, was ist die Wahrheit? Die Wahrheit ist in der Regel die Meinung der Herrschenden. Wer sich den Eliten andient, wer zu Kreuze kriecht, mitschweigt, mitheuchelt, mitwegsieht, der macht Karriere im "System Demokratie". Nur, wie demokratisch kann eine repräsentative Demokratie sein, in der freie Journalisten in ARD & ZDF ökonomisch erpressbar sind oder in der die großen Pressehäuser privat geführte Konzerne sind, die als Gatekeeper der Eliten fungieren?




KenFM im Gespräch mit: Bernhard Trautvetter (März 2017)
Duration: 1:22
2017-03-19
"Militärisches Gleichgewicht ist keine Friedensgarantie, sondern eher eine Herausforderung zu kriegerischem Kräftemessen."

Wer diese Erkenntnis von Carl Friedrich von Weizsäcker ernst nimmt, kann sich nur an den Kopf fassen, wenn er sich die Ausgaben für militärisches Gerät 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges ansieht. Hat die Menschheit wirklich so wenig aus diesem Blutbad gelernt? Offensichtlich.




Ernst Wolff über den IWF und die Dollar-Leitwährung
Duration: 3:28
2017-03-18
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Ernst Wolff - in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...

Um das Chaos am Ende des Zweiten Weltkrieges neu zu ordnen, für globalen Wiederaufbau und damit Stabilität zu sorgen, entstanden 1945 Organisationen wie die UNO, die Weltbank und der IWF.




Me, Myself and Media 32 - Macht, Medien und Mogelpackung
Duration: 56:23
2017-03-16
Politik ist nicht zweidimensional, sondern muss eher als ein hochkomplexes Molekül betrachtet werden. 3D-plus, eine Komponente, die man als vererbte geschichtliche DNA bezeichnen kann.

Wer so an das herangeht, was wir Gegenwart nennen, versteht auch Geopolitik besser, denn sie basiert immer auf historischer Erfahrung und ist der Motor hinter den meisten politischen Entscheidungen, auch wenn diese oft dem Bereich Wirtschaft zugeordnet werden.




Rita Süssmuth über Deutschland als Waffenexport-Nation und den Wunsch nach Frieden
Duration: 2:02
2017-03-15
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Rita Süssmuth – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rita-suessmuth/

Wir können mehr!




Peter Haisenko und Hubert von Brunn über Brakteaten und den ewigen Pfennig
Duration: 4:28
2017-03-13
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Peter Haisenko und Hubert von Brunn („Die humane Marktwirtschaft“) – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/peter-haisenko-huber...

Kooperenz!




Projekt "Bärensuppe": Eine Begegnung zwischen Elisabeth Feurstein und Bilbo Calvez
Duration: 1:06
2017-03-11
Hinweis: Dieser Film ist in zwei Teile aufgebaut.

Teil 1 ist ein Videointerview mit Elisabeth Feurstein
Teil 2 ein Telefonat mit Gernot Jochum-Müller ab Minute 40




Teaser: Projekt „Bärensuppe“: Eine Begegnung zwischen Elisabeth Feurstein und Bilbo Calvez
Duration: 1:05
2017-03-10
Hinweis: Dieser Film ist in zwei Teile aufgebaut.

Teil 1 ist ein Videointerview mit Elisabeth Feurstein
Teil 2 ein Telefonat mit Gernot Jochum-Müller ab Minute 40




KenFM über: Übernahmekandidat Iran (Wege ins Archiv 2012)
Duration: 18:00
2017-03-09
Archiv-Beitrag aus dem Jahr 2012. Wieder, oder besser: Immer noch aktuell!

Pünktlich zum 10-Jährigen von 9/11 stellt sich Tony Blair vor die Presse und erklärt: "...der Hauptfeind des Westens ist der Iran. Er muss gestürzt werden..." Aha.




KenFM über: Iran On Air - Der Krampf um das Öl-Geschäft (Wege ins Archiv 2012)
Duration: 13:31
2017-03-08
Archiv-Beitrag aus dem Jahr 2012. Wieder, oder besser: Immer noch aktuell!

Hat er oder hat er nicht? Ja er hat. Der Iran hat Öl und wir brauchen es. Dringend.




Boxenstopp: Klaus-Jürgen Bruder zum NGFP Kongress "Gesellschaftliche Spaltungen"
Duration: 30:31
2017-03-06
„Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt und das Gesetz, das befreit“

Jean-Jacques Rousseau´s Analyse war damals so richtig wie heute. Dennoch konnte seine Erkenntnis eines nicht verhindern: Gleiches Recht für alle ist ein Illusion!




Rebellunion #28 - Martin Schulz: Echte Alternative oder Mogelpackung?
Duration: 11:15
2017-03-04
Der Wahlkampf in Deutschland ist spannend geworden. Martin Schulz hat die SPD aus einer langjährigen Depression herausgebracht und sorgt für eine neue politische Dynamik.

Doch was ist hier dran? Ist die SPD wirklich auf dem Weg zu einer sozialen Erneuerung, oder wird uns rechtzeitig zu den Wahlen eine Mogelpackung serviert?




KenFM über: Angriffsziel Iran! (Wege ins Archiv 2011)
Duration: 14:05
2017-03-04
Archiv-Beitrag aus dem Jahr 2011. Wieder, oder besser: Immer noch aktuell!

Der Krieg gegen den Iran ist seit langem beschlossen. Während wir in der Presse erleben, wie die Propaganda gegen das Land hochgefahren wird, kommt es an den Grenzen des Iran bereits zu militärischen Provokationen.




Prof. Rainer Mausfeld über die Atomisierung des Selbst
Duration: 7:17
2017-03-03
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rainer-mausfeld/

Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik.




KenFM im Gespräch mit: Horst Seiffert ("Geldschöpfung: Die verborgene Macht der Banken")
Duration: 1:20
2017-03-02
Geld.

Wir alle benutzen es. Jeden Tag. Cash oder in Form von Plastik. Dass der größte Teil des umlaufenden Geldes nicht das der Sparer ist, sondern Geld, das von privaten Banken bei der Vergabe eines Kredites aus dem Nichts geschaffen wird, hat sich inzwischen herumgesprochen. FIAT-Money ist für den KenFM-User kein Neuland mehr.




Me, Myself and Media 31 - Goebbels goes Global!
Duration: 1:23
2017-02-26
"Manche Leute drücken nur deshalb ein Auge zu, damit sie besser zielen können."

Dieses Zitat von Billy Wilder passt wie angegossen auf das Verhalten der Presse, wenn es um den 45. Präsidenten der USA geht. Donald Trump. Noch nie hat sich die West-Presse kollektiv so sicher gefühlt, rund um die Uhr auf den mächtigsten Mann der Welt einzuschlagen. Egal was Trump tut, und wenn er sich die Schuhe bindet, der "unabhängige" Journalist schafft es, das aus einer negativen Perspektive darzustellen. Hätte es ein Reporter oder eine Zeitung auch nur gewagt, Vorgänger Barack Obama derart verzerrt darzustellen, wäre er unmittelbar seinen Job losgeworden. Man hätte ihn erst des Antiamerikanismus bezichtigt und dann den Begriff "Rassist" nachgereicht.




KenFM am Telefon: Markus Fiedler zur ersten Reaktion auf seinen neuen Film "Zensur"
Duration: 23:08
2017-02-24
Kaum eine Woche ist es her, seitdem der neue Dokumentarfilm von Markus Fiedler und seinem Kollegen Frank-Michael Speer an den Start gegangen ist.

Anders als Fiedlers erstes Werk „Die dunkle Seite der Wikipedia“ beschäftigt sich „Zensur“ mit den geheimen Machtstrukturen hinter der Wikipedia.




Dennis Hack über das Fernsehen als Parallelwelt
Duration: 2:19
2017-02-23
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dennis Hack – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/dennis-hack/

„Kooperation statt Konkurrenz“




Athanassios Giannis über Europas Ungleichgewicht
Duration: 4:04
2017-02-22
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Athanassios Giannis – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/athanassios-giannis/

Hilfe zur Selbsthilfe!




KenFM im Gespräch mit: Petra Wild ("Die Krise des Zionismus und die Ein-Staat-Lösung")
Duration: 2:14
2017-02-21
Apartheid hat keine Zukunft.

Wie lange wird es den Staat Israel so noch geben? Das Land steht vor einer Zerreißprobe, aus der es nur dann ein Entkommen geben kann, wenn die Regierung ihre rassistische Auslegung des Zionismus aufgibt. Endgültig. Zionismus und Demokratie sind nicht kompatibel.




Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk
Duration: 1:23
2017-02-19
Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.




KenFM am Telefon: Willy Wimmer über Realpolitik (Steinmeier, Trump, Netanyahu)
Duration: 42:29
2017-02-17
Steinmeier. Trump. Netanyahu. Realpolitik im Fokus.

Wer als Journalist in Zeiten des Internets Realpolitik einordnen möchte, tut gut daran sich nicht vom Tempo der Veröffentlichungen zum Sklaven machen zu lassen. Abstand zum Ereignis und Entschleunigung gegenüber der digitalen Welt sind hier ein wesentlicher Faktor, um für den User einen Mehrwert zu generieren.




KenFM im Gespräch mit: Markus Fiedler ("Zensur")
Duration: 1:31
2017-02-16
Wikipedia: Weltherrschaft statt Wahrheit

Das Jahr 2001 hat die jüngste Geschichte entscheidend geprägt. Geopolitisch wurden mit dem 11. September die Weichen neu gestellt. Der sogenannte „Krieg gegen den Terror“ ist seither die Agenda, um völkerrechtswidrige Angriffskriege zu rechtfertigen.




Asfa-Wossen Asserate über das religiöse Zusammenleben in Äthiopien
Duration: 3:23
2017-02-15
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Asfa-Wossen Asserate – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/asfa-wossen-asserate/

Fluchtursachen und Wirkung. Europa steht kurz davor, überrannt zu werden.




Boxenstopp: Malte Klingauf über das Friedensfestival Pax-Terra-Musica
Duration: 40:17
2017-02-14
Malte Klingauf ist ein Mann der Tat. Ein Macher.

KenFM konnte sein Engagement über Jahre als Organisator und "Mädchen für alles" bei den Mahnwachen für den Frieden beobachten. Auf Malte war Verlass.




Rebellunion #27 - Politischer Islam
Duration: 28:26
2017-02-12
Religiöser Fundamentalismus und der politische Islam haben längst Europa erreicht. Doch was ist der politische Islamismus?

Die Entstehung dieser Ideologie hängt fest mit der kolonialen Geschichte des Nahen und Mittleren Ostens zusammen. In der westlichen Außenpolitik wurde der religiöse Fundamentalismus immer wieder benutzt, um die eigenen Interessen in dieser strategisch so wichtigen Region zu sichern.




KenFM im Gespräch mit: Wolf Büntig
Duration: 1:24
2017-02-10
Honiggoldenes Fluidum mit leichtem Oliveton.

Man kann keinen Menschen von außen auf ein Level heben, das er von innen nicht schon hat. Oder um mit Wilhelm Reich zu sprechen:




KenFM im Gespräch mit: Ivan Ivanji ("Titos Dolmetscher")
Duration: 1:24
2017-02-08
„Man sieht seine Klienten intellektuell in Unterwäsche“

Ivan Ivanji ist Schriftsteller, geboren 1929. Er arbeitete rund 15 Jahre im Auftrag des jugoslawischen Staatschefs Tito. Ivanji war sein Übersetzer und wurde so zum Zeitzeugen.




Positionen 9: Wege aus der Krise
Duration: 2:30
2017-02-05
Wege aus der Krise.

«Man schafft niemals Veränderung, indem man das Bestehende bekämpft. Um etwas zu verändern, baut man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.» Buckminster Fuller




KenFM über: Tragödie und Hoffnung
Duration: 16:07
2017-02-03
Tragödie und Hoffnung

Donald Trump hat per Dekret sieben muslimischen Staaten bzw. deren Bürgern für 90 Tage die Einreise in die USA verboten und die Medienwelt regt sich auf. Wer sind die Länder, um die es geht, was ist das eigentliche Ziel der Aktion und warum, ist die Empörung mehr als bigott?




KenFM im Gespräch mit: Dr. Daniele Ganser ("Illegale Kriege")
Duration: 2:13
2017-02-03
„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“

Diese Erkenntnis von Friedrich Wilhelm Nietzsche hat Folgen, wenn man sie wirklich versteht. Nach Nietzsche existiert das, was man Objektivität nennt, überhaupt nicht. Objektivität ist immer abhängig vom Standpunkt des Betrachters. Objektivität ist immer das Resultat eines Prozesses, bei dem die eigene Position und Meinung massiv zu dem beiträgt, was man später DIE Wahrheit nennt.




Prof. Rainer Mausfeld über die Sichtbarmachung des unsichtbaren Feindes
Duration: 7:25
2017-02-02
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rainer-mausfeld/

Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik.




Dr. Daniele Ganser: Wie uns illegale Kriege schmackhaft gemacht werden - Sündenfall Kosovo 1999
Duration: 1:31
2017-02-01
„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“

Diese Erkenntnis von Friedrich Wilhelm Nietzsche hat Folgen, wenn man sie wirklich versteht. Nach Nietzsche existiert das, was man Objektivität nennt, überhaupt nicht. Objektivität ist immer abhängig vom Standpunkt des Betrachters. Objektivität ist immer das Resultat eines Prozesses, bei dem die eigene Position und Meinung massiv zu dem beiträgt, was man später DIE Wahrheit nennt.




Teaser: Dr. Daniele Ganser über Terror-Frame und Syrien-Krieg
Duration: 5:24
2017-01-31
+++ Online ab 1. Februar 2017 +++

„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“




Teaser: Dr. Daniele Ganser: Frieden ist die Basis von allem
Duration: 3:25
2017-01-30
Hier der Link zum kompletten Interview: https://kenfm.de/dr-daniele-ganser-il...

„Es gibt nur ein perspektivisches Sehen“




Dennis Hack über die Idee hinter Human Connection
Duration: 2:11
2017-01-29
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Dennis Hack – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/dennis-hack/

„Kooperation statt Konkurrenz“




Rebellunion #26 - Niedergang des amerikanischen Imperiums
Duration: 24:10
2017-01-28
In den letzten Jahrzehnten erleben wir den schleichenden Niedergang des US-amerikanischen Imperiums. Die globale militärische Übermacht der USA ist nicht mehr von einer ausreichenden wirtschaftlichen Potenz gedeckt.

Dramatisch ist der Akzeptanz- und Popularitätsverlust des amerikanischen Modells im Innern und in der Welt. Unter der Bush-Administration setzten die Neocons nach 9/11 direkt auf die übrig gebliebene militärische Übermacht und die offene Besetzung von fremden Ländern. Dies kostete weiteren und massiven Verlust von Akzeptanz.




Athanassios Giannis über die aktuelle Lage in Griechenland
Duration: 6:22
2017-01-27
KenFM-Spotlight: Ausschnitt aus dem Gespräch mit Athanassios Giannis – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/athanassios-giannis/

Hilfe zur Selbsthilfe!




KenFM im Gespräch mit: Bernd Senf
Duration: 3:06
2017-01-26
Zur Kasse, Schätzchen.

Ab 2018 wird der 500 Euro-Schein von der Bildfläche verschwunden sein. Das beschloss vor geraumer Zeit und ganz nebenbei die EZB. Fragt man die warum, wird gerne das Argument vorgebracht, man wolle vor allem dem organisierten Verbrechen die Barmittel entziehen.




KenFM-Spotlight: Asfa-Wossen Asserate über europäische Werte in der Außenpolitik
Duration: 3:15
2017-01-24
Ausschnitt aus dem Gespräch mit Asfa-Wossen Asserate – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/asfa-wossen-asserate/

Fluchtursachen und Wirkung. Europa steht kurz davor, überrannt zu werden.




Me, Myself and Media 30 - Cheops, deine Zeit ist um!
Duration: 1:27
2017-01-23
Cheops, deine Zeit ist um!

Der Übergang von der Repräsentativen Demokratie in die nicht mehr durch die Eliten eingeschränkte Demokratie ist mit Schmerzen verbunden. Auf beiden Seiten.




KenFM-Spotlight: Gaby Weber über einen geregelten Staatsbankrott
Duration: 3:02
2017-01-22
Ausschnitt aus dem Gespräch mit Gaby Weber – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...

Gaby Weber ist das, was man eine Nervensäge nennt. Nur, dass diese Nervensäge seit Jahrzehnten mit einem Presseausweis unterwegs ist und auch dann immer noch nachbohrt, wenn andere längst aufgegeben hätten. Nicht, weil es keine neuen Fakten zum Fall X geben würde, sondern im Gegenteil.




KenFM im Gespräch mit: Rita Süssmuth
Duration: 1:22
2017-01-21
Rita Süssmuth ist eine Ikone der deutschen Politik.

Das war nicht geplant. Die Frau kam aus der Wissenschaft und ist in ihrem Denken und Handeln stets unabhängig geblieben. Das machte sie oft unbequem. Vor allem für den Mann, der sie zweimal persönlich darum bat, ihn politisch zu unterstützen. Helmut Kohl.




KenFM im Gespräch mit: Felix Domke ("Diesel-Gate")
Duration: 1:07
2017-01-19
Das AUTO.

Volkswagen ist ein deutscher Automobilkonzern, der zu den größten PKW-Produzenten der Welt gehört und bisher einen soliden Ruf hatte. „Made in Germany“ stand für höchste Qualität und Zuverlässigkeit und das alles zu einem fairen Preis.




KenFM über: das Prinzip der Machtpyramide
Duration: 30:08
2017-01-18
Gib der Angst frei.

Die Spitze des Eisbergs ist eine Pyramide. Pyramiden kommen in der Natur nicht vor. Sie sind immer der Ausdruck einer Zivilisation. Eine Zivilisation zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass es ihr gelingt die Macht des Einzelnen so zu bündeln, dass in der Zusammenarbeit ein Vorteil gegenüber den Mitbewerbern entsteht. In der Natur ist Wettbewerb ein Werkzeug der Evolution, um sich den ständig verändernden Umweltbedingungen besser anzupassen. Die Evolution setzt dabei auf eine Mischung aus Kooperation und Konkurrenz. Einen Begriff gibt es dafür nicht. Erfinden wir ihn einfach. Kooperenz
Entscheidend für die Sprosse der evolutionären Karriereleiter ist bei Kooperenz, das Mischungsverhältnis von Kooperation und Konkurrenz.
Die Spezies Mensch fährt- um mit einer Metapher aus dem Automobilsektor zu sprechen- immer ein Benzin-Diesel-Gemisch. Der Diesel-Motor ist deutlich effizienter als ein Benziner, doch er hat Probleme beim Starten, wenn es draußen sehr sehr frostig wird. Benzinmotoren lässt der Winter länger kalt. Sie laufen leiser und sind leichter als Dieselmaschinen, nur benötigen sie einen deutlich hochwertigeren Sprit und davon dann auch mehr. Superplus ist gegenüber Diesel auch superteuer.
Wer grosse Lasten von A nach B transportiert, dabei lange  Strecken zurücklegt und auf permanente Spitzengeschwindigkeit verzichten kann, wählt meist den Diesel. Kurzstreckenfahrer, die auf Sportlichkeit und eine seidenweiche Motorcharakteristik Wert legen entscheiden sich dann eher für den Benziner.
Alte Diesel hatten im Winter, wie schon erwähnt, oft das Problem, dass sie schwer oder gar nicht ansprangen. Dieselkraftstoff verliert bei Temperaturen deutlich unter 20 Grad seine Fließfähigkeit. Dann gab man im Winter bis zu 10% Benzin zu, um morgens nicht genervt aus der Wäsche zu gucken. Diesel und Benzin wurden kooperativ gemischt.
Dieses Prinzip des sich Ergänzens, wenn die Situation es erfordert, ist der wesentliche Grund warum die Spezies Mensch sich so erfolgreich über den gesamten Globus ausbreiten konnte. Der Mensch ist nur auf einem Gebiet ein Spezialist, er besitzt die Fähigkeit Kooperation und Konkurrenz, als Kernangebot der Natur, flexibel zu Kooperenz zu vermischen. Zudem ist er das einzige Wesen, das sehr grosse Gruppen unter einer gemeinsamen, oft abstrakten Idee zu synchronisieren vermag. Wenn Alle an das selbe Ziel glauben, spielt es keine Rolle, ob sie sich kennen oder je kennen lernen werden.
Das Switchen von einer realen in eine abstrakte Welt, um einen gemeinsam Nenner zu schaffen, der die vielen Unterschiede innerhalb einer Gruppe überbrückt, macht den Menschen gegenüber anderen Lebewesen so erfolgreich. Geld z.B. wird auch von Menschen akzeptiert, die man nicht persönlich kennt. Die abstrakte Idee dahinter ist das verbindende Element.
Genau wie der Motorenbau sich permanent weiterentwickelt ist auch die menschliche Gesellschaft ständig dabei neues auszuprobieren. Beide Felder sind vor allem von Effizienz getrieben, auch wenn Effizienz als oberste Maxime in einer Gesellschaft, die vor allem sozial sein sollte, eine kaum geeignete Maßeinheit darstellt. Trotzdem geht es heute eben nicht nur im Motorenbau, sondern vor allem bei zwischenmenschlichen Beziehungen um Effizienz. Die ständige Erreichbarkeit ist ein Ausdruck dieser Entwicklung.
Wer im Geschäft bleiben will, muss für die Firma rund um die Uhr erreichbar bleiben. Maximale Leistung lässt sich nur realisieren, wenn man die Idee des Feierabends aufgibt. Nur wann soll der Mensch sich von seiner Arbeit erholen? Ist Leistungssteigerung nicht eine natürliche Grenze gesetzt? Selbstverständlich- nur hilft auch hier ein Sprung in den Motorenbau, um das Grundproblem eines Systems zu erkennen, das sich zuvor über viele Jahre bewährt hat. Es verliert seine innere Flexibilität.
Auch hier ist der Motorenbau ein ideales Pendant, um diese Mechanik zu erkennen.
Das Konzept des Verbrennungsmotors ist ausgereizt.
(...) weiterlesen auf unserer Homepage: www.kenfm.de




Teaser: KenFM im Gespräch mit: Felix Domke ("Diesel-Gate")
Duration: 2:04
2017-01-18
+++ Das Gespräch in voller Länge ab dem 19. Januar 2017 auf KenFM +++

Das AUTO.




KenFM am Telefon: Rainer Forster (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung)
Duration: 35:22
2017-01-17
Bevor der Hahn kräht, wirst Du mich drei mal verleugnet haben.

Würde Jesus Christus heute in der Bundesrepublik Deutschland aufschlagen, wäre der Verfassungsschutz die erste Behörde, die sich um ihn kümmern würde.




KenFM im Gespräch mit: Peter Haisenko und Hubert von Brunn ("Die humane Marktwirtschaft")
Duration: 1:24
2017-01-16
Kooperenz!

Die Bundesrepublik Deutschland verfolgte als Teil der kapitalistischen Wertegemeinschaft über Jahrzehnte einen Sonderweg.




Boxenstopp: Harald Neuber über Fidel Castro
Duration: 1:03
2017-01-13
"Die Geschichte wird mich freisprechen"

Fidel Castro ist tot. Er starb mit 90 Jahren, am 25. November 2016, eines natürlichen Todes in Havanna.




KenFM im Gespräch mit: Rainer Höhling
Duration: 2:11
2017-01-11
Rainer Höhling ist ein Journalist vom alten Schlag. Er studierte Orientalistik in der DDR, da er sich von diesem Studium die Möglichkeit versprach leichter ins Ausland reisen zu können. So kam es.

Als Mitarbeiter der Staatlichen Nachrichtenagentur ADN verbrachte Höhling Jahre im Orient. Bagdad und Kairo waren Städte, die zu seinem Zuhause wurden. Von hier aus unternahm er immer wieder lange Reisen in die gesamte Region, in der zahlreiche Staaten existierten, die Wirtschaftsgüter aus der DDR importierten. Sehr oft landwirtschaftliches Gerät.




Teaser: KenFM im Gespräch mit: Rainer Höhling
Duration: 2:18
2017-01-10
+++ Das Gespräch in voller Länge ab dem 11. Januar 2017 auf KenFM +++

Rainer Höhling ist ein Journalist vom alten Schlag. Er studierte Orientalistik in der DDR, da er sich von diesem Studium die Möglichkeit versprach, leichter ins Ausland zu reisen. Und so geschah es.




KenFM über: Amerikanische Geheimdienste
Duration: 1:00
2017-01-10
Kann man den amerikanischen Geheimdiensten trauen?

Rauchige Stimme aus dem Off:
„Kann man den amerikanischen Geheimdiensten trauen?“




KenFM-Spotlight: Stefan Schulz über 9/11 und Journalismus
Duration: 8:01
2017-01-07
Ausschnitt aus dem Gespräch mit Stefan Schulz – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...

Stefan Schulz, Jahrgang 1983, ist Soziologe, Journalist und Autor. In seinem aktuellen Buch „Redaktionsschluss: die Zeit nach der Zeitung“, geht es um nichts Geringeres als die Zukunft des Journalismus.




KenFM-Spotlight: Prof. Rainer Mausfeld über die Vermittlungsfunktion "linker" Intellektueller
Duration: 3:14
2017-01-07
Ausschnitt aus dem Gespräch mit Prof. Rainer Mausfeld – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/rainer-mausfeld/

Wenn es einer sehr kleinen und übersichtlichen Gruppe von Menschen gelingt, die Massen global und über Jahrzehnte für die eigenen Ziele arbeiten zu lassen, kann das nur dann erfolgreich bewerkstelligt werden, wenn diese Eliten die Techniken der Gehirnwäsche auf allen Ebenen konsequent zur Anwendung bringen. Schon der Umstand, dass Völker sich für Krieg begeistern lassen, zeigt die Macht dieser Technik.




Me, Myself and Media Spezial: Neujahrsansprache 2017 von Angela Merkel
Duration: 7:10
2017-01-06
Das Dilemma eines Berufspolitikers besteht vor allem in dem Umstand, dass er auf dem Weg nach oben zwangsläufig den Kontakt zur Straße verliert. Um wiedergewählt zu werden, kommt der Spitzenpolitiker nicht umhin, alle Jahre wieder den Ratschlägen seines PR-Beraters zu folgen. Dann schwingt er populistische Reden in den Bierzelten der Wahlkampftour und/oder heuchelt Anteilnahme, wenn es irgendwo im Lande zu einem "Kollateralschaden" kam.
So oder so sind die Auftritte gemacht. Show. Anders geht es auch nicht, wenn man sich den Terminkalender dieser Berufsgruppe ansieht. Politik macht einsam und so ist das Amt, die Partei, bald der einzige Ersatz für Familie.

Angela Merkel tritt 2017 erneut für das Amt der Bundeskanzlerin an.
Das "Mädchen" Kohls hat sich längst diesem im Selbstverständnis der Machtausübung angenähert und regiert wie er, vor allem durch Aussitzen.
Angela Merkel gilt als mächtigste Frau der Welt, doch in Wahrheit ist sie eine Verwalterin der Ohnmacht. Welche Bedeutung hat nationale Politik in einer Zeit, in der die Märkte, sprich die Hochfinanz, zusammen mit dem Militärisch-Industriellen-Medien-Komplex den Globus beherrscht. Da bleibt nur die Flucht in eine Scheinwelt.




Missing Link to Ulf Svensson
Duration: 1:11
2017-01-05
Most of our viewers have either forgotten or never experienced a world, in which left-wing ideas influenced the international political discourse. But it once existed.

In the late 60s the unity of the western world, or the „free world“, as it liked to call itself, experienced the unintended and ever growing fallout from the attack of the USA on a small country in Indochina. The Vietnam War, although officially never declared, became the starting point of a tidal wave of protests in the western democratic countries.




KenFM-Spotlight: Florian Kirner über die Bedeutung von Links & Rechts
Duration: 2:35
2017-01-05
Ausschnitt aus dem Gespräch mit Florian Kirner – in voller Länge hier zu sehen: https://kenfm.de/kenfm-im-gespraech-m...

Links!




BLVD 5.0 - Detlef Soost im Gespräch mit Ken Jebsen
Duration: 1:02
2017-01-01
Personen des öffentlichen Lebens, Stars, haben immer ein Problem. Sie werden von ihren Fans in Schubladen abgelegt, die sie als Stars nicht konfiguriert haben. Das erklärt, dass diese Schubladen stets zu eng ausfallen, gleichzeitig von Klischees und Vorurteilen begrenzt werden.

Wer wirklich etwas über einen Menschen erfahren will, vor allem als Fan, kommt nicht umhin, sich von den selber gezimmerten Urteilen über X zu verabschieden. Menschen sind komplex und das Bild, das die Medien von Menschen zeigen, kommt im besten Fall an ein Abziehbild heran. Tiefe kann man da nicht erwarten.




Zensur - die organsierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien (Trailer)
Duration: 3:23
2017-01-01
Kinopremiere von "Zensur - die organsierte Manipulation der Wikipedia und anderer Medien" am 18.02.17, um 19:30 Uhr, im Kino Babylon in Berlin.

Ein Film von Markus Fiedler und Frank-Michael Speer.




 2019   2018   >2017   2016